Alle Kategorien
Suche

Arlbergtunnel - so können Sie ihn umfahren

Der fast 14 km lange Arlbergtunnel an den sich eine ein Kilometer lange Galerune anschließt ist nicht nur für Menschen mit Tunnelängsten ein Graus. Die ziemlich langen Fluchtwege, der fehlende Fluchttunnel führen zu Ängsten. Auch die langen Staus machen es oft notwendig, den Arlbergtunnel zu umfahren.

Der Arlbertunnel lässt sich umfahren.
Der Arlbertunnel lässt sich umfahren. © wrw / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Navi
  • Straßenkarte

Möglichkeiten, den Arlbergtunnel zu umgehen

Im Sommer ist es kein Problem statt des Arlbergtunnels zu durchfahren über den Arlbergpass von Bludenz nach St.Anton zu fahren. Genießen Sie die einmalig schöne Aussicht, die Ihnen die Passstraße liefert:

  1. Biegen Sie von Bregenz aus kommend hinter Bludenz auf die alte Passstraße ab. Diese ist gut ausgebaut aber kurvenreich.
  2. Auf der Passhöhe gibt es einige Hotels und Gastronomie, Sie sollten dort verweilen, es lohnt sich.
  3. Folgen Sie dann der Passstraße weiter nach St.Anton, wo Sie wieder auf die Schnellstraße 16 gelangen können. Sie können auch auf der B 197 nach St. Anton fahren.

Der Pass ist ganzjährig geöffnet und kann auch im Winter mit entsprechender Ausrüstung des Fahrzeugs genutzt werden und ist also geeignet, den Arlbergtunnel zu umfahren.

Anmerkungen zur Umfahrungen des Tunnels am Arlberg

  • Die Strecke zwischen Bludenz und Arlberg ist durch den Tunnel 47 km lang und Sie müssen eine recht hohe Maut bezahlen, die Strecke kostet je nach Auto ca. 20 €.  Die Umgehung auf dem kürzesten Weg ist 40 km lang und kostet ca. 5 €. Dafür brauchen Sie durch den Arlbergtunnel nur etwa 40 Minuten und über die Umgehung ca. eine Stunde.
  • Wenn der Arlbergtunnel gesperrt ist, sollten Sie weitere Umgehungen einplanen. In dem Fall ist es günstiger bei Bludenz auf die auf die B 188 Richtung Silvretta zu fahren, das ist aber 90 km lang.
  • Oder Sie wählen, wenn Sie von Bregenz kommen, sollten die B 200 und gelangen über den Flexen nach Landeck, von wo Sie weiter fahren können.

Wie Sie den Arlbergtunnel am günstigsten weiträumig umfahren, kommt natürlich darauf an, wo Sie hinwollen, für die Skigebiete bei Ischgl ist natürlich die Strecke über die Silvrettahöhe ohnehin günstiger, wenn sie nach Innsbruck wollen, sollten Sie über die B 200 nach Landeck reisen, statt über den Arlbergtunnel.

Teilen: