Alle Kategorien
Suche

Arbeitstemperatur in der Werkstatt richtig wählen - so geht`s

Die Arbeitstemperatur in einer Werkstatt sollte immer auf dem richtigen Stand sein. Dies hängt von vielen Faktoren ab, die es zu berücksichtigen gilt. Nachfolgende Hinweise sollen Ihnen dabei helfen, die richtige Temperatur zu wählen.

Sorgen Sie für annehme Werkstatttemperaturen.
Sorgen Sie für annehme Werkstatttemperaturen.

Was Sie benötigen:

  • Temperaturen

Die Arbeitstemperatur im Wirkungsbereich festlegen

Die Arbeitstemperatur sollte gerade in einer Werkstatt gut durchdacht sein. Die Gesundheit des Menschen wie auch Kettenreaktionen können Nachwirkungen mit sich ziehen.

  • Beachten sollten Sie auch arbeitsbezogene Unterschiede. Eine Kfz-Werkstatt mit immer wieder offenem Tor wird daher mehr auskühlen als eine Löt-Werkstatt.
  • Berücksichtigen Sie eventuelle temperaturbedingte Arbeitsgänge. Manche Prozesse werden durch Wärme oder Kälte katalysiert.
  • Dicke Arbeitskleidung und meist vorgeschriebene Handschuhe sowie festes Schuhwerk sollten in die Betrachtung eingeschlossen werden. Zu warme Räume führen dann zu unnötigem Schwitzen.
  • Sollte eine gewisse Kühl- oder Hitzekette nicht unterbrochen werden, hat dies bei der Einstellung Priorität.
  • Schützen Sie unbedingt Ihre Maschinen vor Überhitzung und drohendem Defekt.
  • Achten Sie auf Leuchtelemente wie Lampen. Diese geben zusätzlich Energie und Wärme ab.

Die richtigen Grade in der Werkstatt

In den Räumen der Arbeit sollte stets ein angenehmes Klima herrschen. Die Arbeitstemperatur in einer Werkstatt sollte stets den darin zu verichtenden Arbeiten angepasst sein. 

  • Generell sollte eine Werkstatt eine Mindesttemperatur von 17 Grad vorweisen. Dies ist aufgrund der angenommenen Bewegung ein Standard.
  • Bei schwerer Arbeit kann die Arbeitstemperatur sogar bei 12 Grad liegen. Die Funktionsweise des menschlichen Körpers arbeitet bei dieser Betätigung für Sie.
  • Sollten Sie für einen längeren Zeitraum eine sehr leichte Tätigkeit fast ohne Belastung ausüben, empfiehlt sich eine Temperatur von um die 20 Grad.

Es ist schwierig, eine definitive Einstellung der Arbeitstemperatur vorzugeben. Es hängt stark von dem jeweiligen Betrieb und seinen in der Werkstatt zu verrichtenden Aufgaben ab. Beachten Sie die Wärme oder Kälte beeinflussenden Faktoren. Hören Sie notfalls auf Ihre Belegschaft oder Ihren Körper.

Teilen: