Alle Kategorien
Suche

Arbeiten in Toronto - so erhalten Sie eine Arbeitserlaubnis

Sie wollten schon immer einmal nach Toronto und Sie träumen von einer Zukunft in Kanada? Verwirklichen Sie Ihren Traum! Bevor Sie jedoch in Ihr neues Leben aufbrechen, müssen sie einige Formalitäten erledigen. So benötigen Sie, um in Kanada arbeiten zu können, zunächst einmal eine Arbeitserlaubnis.

Arbeiten und leben in Kanada.
Arbeiten und leben in Kanada.

Was Sie benötigen:

  • Arbeitserlaubnis

Sie wollen in Toronto leben und arbeiten?

Toronto - die größte Stadt Kanadas

Die Stadt mit den rund 2,6 Millionen Einwohnern hat es Ihnen angetan und Sie träumen davon, dort zu leben und zu arbeiten?

  • Toronto - hier pulsiert das kanadische Leben. Die Stadt besticht durch ihr Stadtbild und durch ihre Lage am nordwestlichen Ufer des Ontariosees. Doch (wie so oft) ist auch hier "nicht alles Gold, was glänzt".
  • Wer in Toronto leben möchte, der sollte wissen, dass das Leben in Kanadas größter Stadt nicht gerade günstig ist - die hohen Kosten beginnen bereits bei den stetig steigenden Mietpreisen: Über eine halbe Million Einwohner der kanadischen Stadt leben bereits unter der Armutsgrenze.
  • Das soll Sie nicht abschrecken, lediglich dazu anregen, dass Sie sich bereits im Vorfeld genauestens darüber klar werden, wo, wie (und vor allem auch wovon) Sie in Toronto leben wollen. Wo werden Sie wohnen - wo arbeiten?

Arbeiten in Kanada - diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen

Ab nach Kanada und ran an die Arbeit - so einfach ist es leider nicht. Bevor Sie sich auf den Weg machen können, müssen Sie noch einiges erledigen.

  • Beginnen Sie rechtzeitig mit der Planung. Für Fragen steht Ihnen die kanadische Botschaft in Wien zur Verfügung. Dort können Sie als deutscher Staatsangehöriger eine Arbeitserlaubnis beantragen. Auch Anträge von Ausländern, die in Deutschland über eine Aufenthaltsgenehmigung verfügen, werden dort bearbeitet.
  • Wer nach Kanada gehen will, um dort zu arbeiten, der muss jedoch schon, wenn er seine Arbeitserlaubnis beantragt nachweisen können, wo er nach seiner Einreise arbeiten wird. Das heißt: Sie brauchen einen Job. Um Arbeit zu finden, empfiehlt es sich, dass Sie Toronto zunächst einmal als Tourist besuchen. Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen dazu kein Visum.
  • Gute Chancen auf eine Arbeitsstelle haben besonders diejenigen unter Ihnen, die eine qualifizierte Ausbildung nachweisen können. Besonders gefragt sind Ingenieure und Techniker, sowie Mediziner und erfahrene Handwerker.
  • Um Ihrem Traum etwas näher zu kommen, sollten Sie sich also schnellstens mit Ihren Bewerbungen befassen. Die für Deutschland typische Bewerbungsmappe brauchen Sie nicht. Ein Anschreiben und ein chronologischer (rückwärts erstellter) Lebenslauf reichen völlig aus. Persönliche Angaben, wie beispielsweise Ihren Familienstand oder Ihr Alter, müssen Sie nicht machen. Auch ein Bewerbungsfoto ist in Kanada nicht erforderlich.
  • Erst wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, müssen Sie Ihre Zeugnisse, Qualifikationen und sonstige für den Job relevante Unterlagen mitnehmen. Bereiten Sie sich auf das Bewerbungsgespräch vor, Sie sollten hier Ihre bisherigen Tätigkeiten etwas genauer erläutern können. Gut, wenn Sie schon in Ihrem Lebenslauf eine kurze Erläuterung zu Ihren bisherigen Arbeitsaufgaben abgeben.

Übrigens: Als deutscher Staatsbürger können Ihre Arbeitserlaubnis auch direkt bei Ihrer Einreise nach Kanada beantragen. Um sicher zu gehen, dass Sie über alle dazu notwendigen Unterlagen verfügen, sollten Sie jedoch vorher die kanadische Botschaft kontaktieren. Sie erreichen die Botschaft unter der Telefonnummer: +43-1-531 38 - 3000.Die Anschrift lautet: Laurenzerberg 2 in 1010 Wien / Östereich. Wer zwischen 18 und 35 Jahren alt ist, der sollte sich über eine mögliche vereinfachte Arbeitserlaubnis informieren. Diese auf ein Jahr befristete Arbeitserlaubnis kann bei der Botschaft von Kanada in Berlin beantragt werden.

Teilen: