Alle Kategorien
Suche

Arbeiten in der Gleitzone - das sollten Sie beachten

Sie arbeiten in einem sogenannten Midijob? Dann befinden Sie sich in der Gleitzone, was zu steuerlichen und sozialversicherungspflichtigen Besonderheiten führt.

Die Sozialversicherung wird prozentual angehoben.
Die Sozialversicherung wird prozentual angehoben. © S._Hofschlaeger / Pixelio

Eine Definition der Gleitzone

Ein Arbeiten in der Gleitzone lässt sich wie folgt definieren:

  • Bei der Gleitzone befinden Sie sich außerhalb, also über der 400-Euro-Zone.
  • Die obere Grenze der Gleitzone wurde bei 800 Euro festgelegt.
  • Beachten Sie aber, dass der Begriff "Gleitzone" lediglich in Bezug auf die Sozialversicherungspflicht verwendet wird. Die Einkommensteuer wird regulär nach der für Sie zuständigen Einkommensteuertabelle verrechnet. Sollten Sie jedoch insgesamt nur in einem Midijob arbeiten, dann könnte es sein, dass Sie keine Steuer zahlen müssen.
  • Erfunden wurde die Gleitzone deshalb, um diejenigen nicht zu benachteiligen, die etwas mehr als 400 Euro verdienen und dann die komplette Sozialversicherung zahlen müssten. Denn auf diese Weise würde netto wesentlich weniger überbleiben als bei einem 400-Euro-Job.

Was Sie beim Arbeiten im Midijob beachten sollten

Wenn Sie sich nun beim Arbeiten innerhalb der Gleitzone befinden, dann sollten Sie hierbei einiges beachten.

  • Sollten Sie zusätzlich zum Hauptberuf einen Midijob ausführen, dann werden beide Einkunftsarten zusammenaddiert und es wird der normale Sozialversicherungssatz berechnet.
  • Ob die Gleitzone auf Sie zutrifft oder nicht, hängt nicht vom monatlichen Verdienst ab, sondern vom Durchschnittsverdienst. Dies bedeutet, Sie müssen das gesamte Jahreseinkommen durch zwölf Monate dividieren, um zu erkennen, ob Sie sich in der Gleitzone befinden.
  • Wenn Sie sich in der Gleitzone befinden, dann wird der reguläre Sozialversicherungsbeitrag am Anfang der Gleitzone nur zur Hälfte angesetzt und wird dann - ähnlich der Einkommensteuer - prozentual angehoben, bis Sie bei einem Verdienst von mehr als 800 Euro den kompletten Satz bezahlen müssten.

Sie möchten wissen, wie viel Sozialversicherungsbeiträge Sie zahlen müssen, bevor Sie anfangen innerhalb der Gleitzone zu arbeiten? Dann können Sie den Gleitzonenrechner der Deutschen Rentenversicherung nutzen.

Teilen: