Alle Kategorien
Suche

Arbeiten an der Ostsee - so gelingt die Saisonarbeit

Arbeiten, wo andere Leute Urlaub machen - mit diesem Vorhaben im Gepäck starten jedes Jahr aufs Neue Saisonarbeiter Richtung Ostsee. Wenn Sie an der Ostsee als Saisonarbeiter tätig werden möchten, empfiehlt es sich, früh genug nach Arbeit zu suchen.

Saisonarbeitsplatz als Strandwart an der Ostsee.
Saisonarbeitsplatz als Strandwart an der Ostsee.

Was Sie benötigen:

  • Arbeitsplatz
  • Unterkunft

Arbeiten als Saisonarbeiter

An der Ostsee werden in der Hauptsaison viele Saisonarbeiter gesucht.

  • Es gibt auch die Möglichkeit, im benachbarten Ausland an der Ostsee zu arbeiten. Sie können es z. B. in Dänemark versuchen. Hier finden Sie große Ferienanlagen, wo Ferienhäuser vermietet werden. Es werden fast immer Saisonarbeiter als Platzwarte oder Instandhalter gesucht.
  • Nur, wenn Sie es in Dänemark versuchen, gehen Sie früh genug auf Ihr Amt und lassen Sie sich eingehend beraten. Sie müssen verschiedene versicherungsrechtliche und steuerliche Formulare ausfüllen.
  • Egal, wo Sie vorhaben an der Ostsee zu arbeiten - sehen Sie sich früh genug nach einer Arbeitsstelle um. Sie sollten nicht einfach losziehen und auf Ihr Glück hoffen, das ist schon bei vielen Leuten schiefgegangen. Also informieren und bewerben Sie sich am besten schon im Winter um eine Saisonarbeit.
  • Wenn Sie eine Arbeit angeboten bekommen, versuchen Sie, gleichzeitig eine Unterkunft zu erhalten. Viele Arbeitgeber stellen Ihren Saisonarbeitern Zimmer zur Verfügung oder es werden kleine Ferienwohnungen angeboten. Versuchen Sie auf alle Fälle, die Frage der Unterkunft im Vorfeld zu klären. Wenn Sie versuchen, in der Hauptsaison an der Ostsee noch eine Unterkunft zu bekommen, könnte es eng werden.

Saisonarbeit an der Ostsee

  1. Die größten Chancen für eine Saisonarbeit an der Ostsee, haben Sie im Hotel- und Gaststättengewerbe. Hier werden in der Hauptsaison immer Leute gesucht. Wenn Ihnen viel Trubel bei langen Arbeitszeiten nichts ausmachen, werden Sie hier bestimmt fündig bei der Suche um Arbeit.
  2. Es gibt allerdings auch Einzelhandelsgeschäfte, die sich auf Tourismus eingestellt haben. Viele Souvenirläden und Andenkengeschäfte brauchen in der Hauptsaison Unterstützung und bezahlen eigentlich auch angemessene Stundenlöhne.
  3. Dann gibt es noch die Arbeit als Animateur. Stranddiscos und Bistros schicken gerne Animateure auf die Straßen, wo diese dann Flyer und Getränkekarten verteilen, um Kunden zu gewinnen.
  4. Verkäufer in einer Imbissbude ist vielleicht kein Traumjob, aber sicheres Einkommen ist in der Hauptsaison an der Ostsee eigentlich garantiert. Genauso verhält es sich, wenn Sie als Barkeeper arbeiten - allerdings sollten Sie schon einmal hinter dem Tresen gestanden haben.
  5. Da in der Hauptsaison auch die Nachfrage nach Brötchen und Kuchen steigt, sind Bäckereien auch immer sehr gute Arbeitgeber, wenn es um Saisonarbeitskräfte geht.

Wenn Sie etwas flexibel sind, bekommen Sie bestimmt eine gute Saisonarbeit an der Ostsee.

Teilen: