Alle Kategorien
Suche

Aquarium selber bauen

Wenn Sie kein fertiges Becken kaufen möchten, dann können Sie sich aus den richtigen Materialien Ihr Aquarium selber bauen. Mit etwas handwerklichem Geschick und viel Sorgfalt schwimmen die Fische dann schon bald im eigenen Becken.

Ein Aquarium kann aus starken Glas selbt gebaut werden.
Ein Aquarium kann aus starken Glas selbt gebaut werden.

Was Sie benötigen:

  • 5 Glasscheiben mit 8 mm Stärke
  • Aquarium-Silikon
  • Klebeband

Ein Aquarium, das Sie selber bauen, ist etwas ganz Besonderes und ein schöner Blickfang.

Materialien für das Aquarium

  • Da bei einem großen Aquarium sehr viel Druck auf die Wände ausgeübt wird, sollte Ihr fertiges Becken nicht mehr als 300 Liter fassen können. Dementsprechend benötigen Sie insgesamt fünf Glasscheiben in Ihrer bevorzugten Größe, die am besten 8 mm stark sind.
  • Weiterhin benötigen Sie Aquariumsilikon oder ein anderes auf Essigbasis hergestelltes Silikon. Damit können Sie die Glasscheiben später verbinden und das Becken gleichzeitig wasserdicht machen. Damit das Ganze beim Trocknen ausreichend Halt hat, benötigen Sie außerdem ein starkes Klebeband zum Fixieren.

So bauen Sie das Becken selber

  1. Wenn Sie alle Glasscheiben zugeschnitten haben, dann legen Sie diese vorsichtig aus. Legen Sie zuerst die Bodenplatte in die Mitte, anschließend legen Sie die Seitenteile passend rundherum. Bevor Sie nun mit dem Selberbauen beginnen, müssen Sie die zu klebenden Flächen gründlich mit Spiritus reinigen.
  2. Das Zusammenkleben der ersten Teile für das Aquarium gelingt Ihnen am besten, wenn Ihnen eine andere Person beim Festhalten helfen kann. Nehmen Sie nach dem Reinigen das erste Seitenteil und geben Sie auf den unteren Glasrand Silikon und setzen Sie die Scheibe auf die Bodenplatte. Fixieren Sie die verklebten Teile nun mit mindesten drei Streifen Klebeband.
  3. Jetzt nehmen Sie die Rückwand und tragen am unteren Rand und an den seitlichen Glasrändern wieder 1 bis 2 mm Silikon auf, und setzen die Scheibe passend auf die Bodenscheibe. Auch diese fixieren Sie wieder mit Klebeband, wenn Sie das Aquarium selber bauen. Achten Sie bei allen Verklebungen darauf, dass die Silikonschicht gleichmäßig stark ist, und verkleben Sie die restlichen Teile ebenso.

Das Fischbecken fertigstellen

  1. Achten Sie darauf, dass Sie die mit Silikon verklebten Scheiben nun für mindestens 24 Stunden trocknen lassen. Ist nach dem Selberbauen alles gut getrocknet, dann können Sie das überstehende Silikon außen am Aquarium abschneiden.
  2. Damit das Becken noch stabiler wird, verkleben Sie nun noch zwei Streben aus Glas im oberen Bereich. Diese sollten ca. 3 cm breit sein und werden wenige Zentimeter unter dem oberen Beckenrand seitlich von der Rückwand zur Vorderwand ebenfalls mit Silikon verklebt. Auch das muss wieder 24 Stunden trocknen.

Bevor Sie nun Ihr Aquarium in Einsatz nehmen können, sollten Sie es wie gewohnt reinigen und können dann mit dem Füllen beginnen.

Teilen: