Alle Kategorien
Suche

Aprikosenkuchen vom Blech - ein leichtes Rezept

Aprikosenkuchen vom Blech - ein leichtes Rezept2:37
Video von Lars Schmidt2:37

Aprikosenkuchen vom Blech ist ruckzuck gebacken, z. B. im Vergleich zu aufwändigen Torten. Quark, in den Sie die Aprikosen betten, passt geschmacklich gut zu Aprikosenhefekuchen. Sie können den Quark aber auch weglassen, dann geht es noch schneller und leichter.

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 125 ml Milch
  • 30 g Hefe
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL zucker
  • 1 kg Aprikosen
  • 500 g Quark
  • 3 Eier
  • 3 EL Speisestärke
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Mandelblättchen
  • Butter (für das Backblech)

So backen Sie mühelos einen Aprikosenkuchen vom Blech

  1. Streichen Sie ein Backblech mit Butter ein. Sieben Sie das Mehl in eine Schüssel. Drücken Sie in die Mitte eine Vertiefung. Bröckeln Sie die Hefe in diese Vertiefung. Verwenden Sie einen ganzen Hefewürfel, dann brauchen Sie den Teig zwischendurch nicht so lange gehen zu lassen und Sie gewinnen Zeit.
  2. Erhitzen Sie die Milch, bis sie lauwarm ist. Verrühren Sie die Milch mit etwas Mehl mit der Hefe in der Mehlmulde. Lassen Sie diesen Vorteig zugedeckt eine Viertelstunde gehen.
  3. Zerlassen Sie die Butter. Geben Sie das Ei, das Salz, den Zucker hinzu und verrühren Sie alles mit dem Hefevorteig. Schlagen Sie den Teig so lange, bis er Blasen wirft. Aber es ist noch nicht einmal nötig, den Hefeteig so lange zu schlagen. Sie brauchen nicht unbedingt ein elektrisches Mixgerät. Sie können den Teig auch mit einer Gabel oder einem Löffel ausreichend verkneten. Die Hefe ist so "aktiv", dass sie sich von alleine homogen im Teig verteilt.
  4. Decken Sie den Vorteig zu. Lassen Sie ihn erneut gehen. Warten Sie am besten so lange, bis er das Doppelte seines Volumens erreicht hat. Schneller geht es, wenn Sie den Teig an einen warmen Ort stellen. Sie können auch den Ofen kurz anstellen und dann den Teig in den Ofen stellen.
  5. Waschen Sie die Aprikosen, dann halbieren und entsteinen Sie sie. 
  6. Verrühren Sie den Quark mit den Eiern, der Speisestärke und dem Zucker. Es ist nicht notwendig, solange zu rühren, bis Sie keine Zuckerkörner mehr schmecken, wenn es Ihnen wichtig ist, Zeit zu gewinnen. Im Laufe des Backens löst sich der Zucker von alleine auf.
  7. Rollen Sie den Hefeteig aus und legen Sie ihn auf das Backblech. Streichen Sie den Quark darauf und belegen Sie ihn mit den Aprikosen. Streuen Sie dann die Mandelplättchen darüber. Anschließend lassen Sie den Aprikosenkuchen noch einmal eine Viertelstunde gehen.
  8. Heizen Sie den Backofen auf 220° C vor. Backen Sie den Aprikosenkuchen auf der mittleren Schiebeleiste 40 Minuten.
  9. Lassen Sie ihn etwas abkühlen, schneiden Sie ihn dann in Stücke und nehmen Sie diese vom Blech.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos