Alle Kategorien
Suche

Apple Crumble - Rezept mit Haferflocken

Das englische Wort "crumble" bedeutet im Deutschen so viel wie "Krümel". Mit "Crumble" werden nicht nur in England oder Amerika beliebte Nachspeisen bezeichnet, bei denen Früchte mit Streuseln überbacken werden. Die Engländer und die Amerikaner nennen diese Speise auch "Crisp". Unter den Deutschen ist dieses Gericht ganz zu Unrecht noch nicht so bekannt und geschätzt. Das Rezept für Apple Crumble ist denkbar einfach und erlaubt viele Varianten.

Auch mit Sahne schmeckt Apple Crumble.
Auch mit Sahne schmeckt Apple Crumble.

Zutaten:

  • 4 Äpfel
  • 150 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 75 g Haferflocken
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Zimt

So bereiten Sie Apple Crumble zu

  1. Nehmen Sie die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank. Dadurch wird sie weich und Sie können sie besser verarbeiten.
  2. Schälen Sie die Äpfel. Entfernen Sie das Kerngehäuse. Schneiden Sie die Äpfel in dicke Spalten. Wenn Sie es eilig haben, dann brauchen Sie die Äpfel nicht zu schälen. Sie sollten Sie aber unbedingt gründlich unter (am besten heißem) Wasser abwaschen, damit ein möglicher Pestizidrückstand auf der Schale wenigstens zum größten Teil entfern wird. Geeignet sind für ein Apple Crumble die säuerlichen Boskop als Apfelsorte. Verteilen Sie die Apfelschalten in einer Auflaufform.
  3. Vermischen Sie die Haferflocken (kernige Haferflocken sollten es schon sein) mit dem Zucker, der Butter, dem Mehl, dem Vanillezucker und dem Zimt. Je nach Geschmack können Sie mehr oder weniger Zimt verwenden. Zwei gestrichene Teelöffel als Maß können Ihnen als Anhaltspunkt dienen.
  4. Verkneten Sie alles zu einem festen Teig. Sie können das Rezept für ein Apple Crumble leicht abwandeln, indem Sie Nüsse in den Teig kneten. Sie können ganze Nüsse verwenden und brauchen die Nüsse noch nicht einmal zu mahlen. Auch Kekskrümel (auch zerbröselte Amaretti) als Haferflockenersatz sind geeignet als Zutat.
  5. Zerbröckeln Sie diesen Teig dann gleichmäßig über der Schicht aus in Spalten geschnittenen Äpfeln am Boden der Auflaufform.
  6. Backen Sie Ihr Apple Crumble im Backofen bei ca. 200 Grad. Nach etwa zwanzig Minuten ist Ihr Gericht fertig, je nachdem, wie sehr gebräunt Sie Ihr Apple Crumble mögen, dauert es etwas länger oder kürzer.
  7. Es gibt auch Liebhaber von halb rohem oder ganz rohem Teig. Wenn Sie so einer sind, dann ist das Rezept für ein Apple Crumble noch schneller. Außerdem ähnlet der Apple Crumble zwar dem deutschen Apfelstreueselkuchen, doch ist beim Crumble der Streuselanteil höher, was dazu führt, dass die Streusel nur oben knusprig sind und unter der Deckschicht noch weich. Mit Ihrer Vorliebe für (halb-) rohen Tag sind Sie prädestiniert als Apple-Crumble-Esser.

Sehr gut passt zum heißen Apple Crumble eiskaltes Vanilleeis.

Teilen: