Alle Kategorien
Suche

Apple Bonjour - wofür?

Wer mit Apple-Computern arbeitet, könnte hier auf die Anwendung Bonjour stoßen. Auch wenn der Dienst hauptsächlich im Hintergrund arbeitet, so liefert er doch häufig gute Leistungen, wofür die Entwickler des Unternehmens verantwortlich sind.

Mit Bonjour verschiedene Zusammenarbeiten ermöglichen
Mit Bonjour verschiedene Zusammenarbeiten ermöglichen

Apple Bonjour vorgestellt

  • Ein Betriebssystem muss nicht nur in sich selbst funktionieren, sondern daneben auch das Verbinden zu anderen Geräten erlauben. Das können Router, Drucker oder aber auch entfernte Server sein.
  • Um diese Verbindung zu erlauben, hat man bei Apple den Dienst Bonjour eingeführt. Dieser verfügt eben über diese Leistungen, um Verbindungen zu anderen Geräten aufnehmen zu können. 
  • Die Anwendung arbeitet bei modernen Macs eher im Hintergrund, wird daher selten als Programm selbst gefunden. Wollen Sie festlegen, wofür das Programm arbeitet, so können Sie das bequem in den Systemeinstellungen in dem Bereich "Freigaben" tun.

Wofür die Anwendung genutzt werden kann

  • Apples Bonjour erreichen Sie über die Freigaben in der Systemeinstellung. Öffnen Sie den Bereich und setzen Sie bei den Optionen einen Haken, die Sie aktiviert haben wollen. Dabei gibt es einige Sets, die Sie nutzen können.
  • Beim Arbeiten in einem Büro kann es sich lohnen, neben der Dateifreigabe auch den Bildschirm sowie Drucker bereitzustellen. So können andere Personen nicht nur das Print-Gerät nutzen, sondern daneben auch bequem auf einige Informationen zurückgreifen.
  • Im privaten Haushalt dürfte die Dateifreigabe unter Apple Bonjour ausreichen, wofür Sie nur diesen einen Wert auswählen.
  • Behalten Sie im Blick, dass Sie beim Bereitstellen der Kopplung unbedingt eine Verbindung zu den anderen Computern bieten müssen. Sobald Sie Ihren Mac in den Ruhezustand fahren oder ausschalten, können die Ressourcen nicht länger verfügbar sein.
  • Gleiches gilt auch für die Geräte, die an dem Mac angeschlossen sind. Der Drucker, Scanner oder aber auch eine externe Festplatte ist dann nicht mehr verfügbar.
Teilen: