Alle Kategorien
Suche

Appetit anregen - so gelingen kleine Appetizer

Oft bleibt der große Appetit einfach aus. Dann verspüren Sie absolut keine Lust auf eine Mahlzeit, obwohl Sie vielleicht doch Hunger hätten. Dann müssen Sie einfach etwas nachhelfen und den Appetit mit ein paar Tricks anregen.

Ein Aperitiv kann Wunder wirken beim Appetit anregen!
Ein Aperitiv kann Wunder wirken beim Appetit anregen!

Was Sie benötigen:

  • Apfelsaft
  • Wasser
  • Aperitif
  • Pfefferminztee
  • Keinen Appetit auf rein gar nichts? Kann passieren. Vor allem Kummer und Stress können einem schon mal auf den Magen schlagen. Da hilft oft nicht einmal die Lieblingsspeise.
  • Wenn der Appetit mal fern bleibt, kann es viele Gründe geben. Manchmal kommt einem das Hungergefühl auch vollkommen abhanden, wenn man lange Zeit nichts gegessen hat und man gar nicht mehr spürt, dass man eigentlich etwas essen müsste.
  • Zum Glück gibt es ein paar einfache Tricks, wie Sie Ihren Appetit anregen können. Sobald Magensäure angeregt wird, entsteht meistens auch ein angenehmes Hungergefühl, Sie verspüren Lust aufs Essen. Am leichtesten gelingt das mit säuerlichen Getränken.

Appetit anregen - so bekommen Sie Lust aufs Essen

  • Die alkoholfreie Variante, um Appetit anzuregen: Ein Glas zu Dreivierteln mit Wasser füllen, den Rest mit naturtrüben Apfelsaft auffüllen. Wichtig ist aber, dass die Apfelsaftschorle nicht zu süß ist, sonst turnt Sie das eher ab und sättigt Sie, als dass Ihr Appetit angeregt wird. Mit anderen Saftschorlen funktioniert das daher nicht so gut (es sei denn, der Saft ist recht säuerlich und ungesüßt).
  • Die Variante des Appetitanregers mit Alkohol: Wer kennt ihn nicht, den Aperitif! Gewohntermaßen wird er vor dem Essen konsumiert und sorgt dafür, die Geschmacksnerven zu stimulieren und den Appetit anzuregen. Ein Aperitif sollte niemals Milch oder Ei enthalten, da er sonst sättigen und nicht den Appetit anregen würde. Aperitifklassiker sind zum Beispiel Campari-Variationen, Kir Royal oder Martini in seinen verschiedenen Varianten.
  • Wer es weder sauer, noch mit Alkohol mag, der sollte sich einen starken Pfefferminztee aufbrühen. Am besten eignet sich frische Minze. Durch den warmen Tee wird der Magen aufs Essen vorbereitet, der Appetit steigert sich langsam. Wichtig: Den Tee sollten Sie nicht zu heiß trinken.
Teilen: