Alle Kategorien
Suche

Apollo-Optik - die Zufriedenheitsgarantie nehmen Sie so in Anspruch

Um bei Apollo-Optik die Zufriedenheitsgarantie in Anspruch zu nehmen, müssen Sie nur einige grundlegende Dinge beachten.

Die Zufriedenheitsgarantie gilt für alle Apollo-Brillen.
Die Zufriedenheitsgarantie gilt für alle Apollo-Brillen.

Die Apollo-Optik-Zufriedenheitsgarantie steht auf jedem Bestellschein und ist eines der Aushängeschilder der Firma.

Bei Apollo-Optik reklamieren

  • Wie bei jeder Reklamation, ist es auch bei Apollo-Optik nötig, direkt vorbeizukommen und das Problem vor Ort in einer Filiale zu klären.
  • Gehen Sie möglichst früh zu Apollo, wenn Sie unzufrieden sind und Probleme mit der Brille bemerkt haben. Denn je eher Sie kommen, desto glaubwürdiger ist Ihre Schwierigkeit und desto einfacher werden Sie die Garantie bekommen.
  • Auch wenn Sie durch die Zufriedenheitsgarantie einen Anspruch auf einen Umtausch oder eine Rücknahme der Brille haben, sollten Sie zunächst freundlich an die Kulanz des Optikers appellieren. 
  • Bleiben Sie auf jeden Fall ruhig und sachlich, auch wenn Sie genervt sind. Damit bekommen Sie die Garantie am einfachsten.
  • Nur wenn Sie hiermit nicht weiterkommen, lohnt es sich, den Bestellschein dabei zu haben und entschieden auf die Zufriedenheitsgarantie zu verweisen.
  • Wenn Sie einen freundlichen Mitarbeiter erwischt haben, merken Sie ihn sich, falls es wieder Probleme mit der Brille geben sollte.

Wann gilt die Zufriedenheitsgarantie?

  • Apollo-Optik gehört zu den Optikern mit einer umfassenden Zufriedenheitsgarantie.
  • In den ersten sechs Monaten können Sie bei jeglicher Sorte von Problem von Ihren Garantierecht Gebrauch machen. 
  • Sie müssen den Mitarbeitern dann allerdings auch die Chance geben, Ihr Problem zu lösen, denn die Garantie greift nur, wenn Sie trotz aller Bemühungen nicht zufrieden sind.
Teilen: