Alle Kategorien
Suche

APK-Dateien öffnen - so gelingt es

APK-Dateien öffnen - so gelingt es 1:50
Video von Benjamin Elting1:50

Wenn Sie APK-Dateien auf Ihrem Computer haben, können Sie diese je nach gewünschter weiterer Nutzung auf unterschiedliche Art und Weise öffnen. Was genau APK-Dateien sind und wie Sie mit diesen umgehen, erfahren Sie hier.

Was sind APK-Dateien?

Die Abkürzung "APK" steht für "Android Package File" und bezeichnet somit ein Format, in welchem die einzelnen Dateien einer Applikations-Software für Android-Smartphones in einer einzigen Datei gespeichert werden.

  • APK-Dateien funktionieren somit ähnlich wie die bekannten Archivierungsformate "zip" und "rar", bei denen Dateien in einer einzelnen Datei gepackt werden, um einerseits nur eine Datei zu haben und anderseits dabei die Gesamtspeichergröße zu verringern.
  • APK-Dateien können Sie sich oftmals direkt beim Anbieter der Software oder zum Beispiel über die Chrome-Erweiterung "APK-Downloader" herunterladen, um zum Beispiel die Software auf Ihrem Android-Smartphone zu installieren, wenn Sie bei diesem im Moment keine Internetverbindung nutzen können.

Android Package File öffnen

Wenn Sie eine APK-Datei auf Ihrem PC haben, können Sie diese grundsätzlich auf drei verschiedenen Wegen öffnen bzw. nutzen.

  • Da es sich wie erwähnt bei einer APK-Datei um eine gepackte Software für Android-Smartphones handelt, können Sie die Datei ganz einfach mit einem Entpackprogramm öffnen und sich den Inhalt anschauen oder diesen entpacken.
  • Dazu können Sie die gängigen Entpackprogramme wie zum Beispiel WinZip, WinRAR oder 7-Zip verwenden, die alle das APK-Format unterstützten.
  • Falls Sie die APK-Datei öffnen und dabei bearbeiten möchten, können Sie dies mit der kostenlosen Software "Android SDK" machen. Die von Google angebotene Software wird gerade dazu verwendet, Programme für Android-Smartphones zu erstellen, sodass Sie eine APK-Datei damit öffnen und den Programmcode gegebenenfalls ändern können. 
  • Wenn Sie bereits die Software "Eclipse" verwenden sollten, können Sie sich "Android SDK" auch als Plug-in installieren.
  • Zuletzt können Sie eine APK-Datei natürlich auch öffnen, indem Sie diese auf Ihrem Android-Smartphone installieren. Am einfachsten funktioniert dies, indem Sie die APK-Datei als Anhang an die E-Mail-Adresse Ihres Smartphones schicken und die E-Mail bzw. die angehängte APK-Datei dann einfach mit Ihrem Smartphone öffnen. Dadurch startet automatisch die Installation der Software, die sich in der APK-Datei befindet.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos