Alle Kategorien
Suche

Apfelbaum aus Apfel-Kern ziehen

Bis aus einem kleinen Apfel-Kern ein Apfelbaum wird, der selbst wieder Fürchte trägt, braucht man viel Geduld. Doch es macht Spaß, eine Pflanze beim Wachsen und Gedeihen zu beobachten.

Apfelkerne haben Potenzial.
Apfelkerne haben Potenzial.

Was Sie benötigen:

  • Apfel-Kerne
  • Sand
  • Topf
  • Erde
  • Kälte

Aus einem Apfel-Kern wächst ein Baum

  • In einem Apfel-Kern befinden sich alle notwendigen Anlagen, damit daraus ein neuer Apfelbaum entstehen kann. Um sicherzugehen, dass Ihr Vorhaben gelingt, sollten Sie gleich mehrere Samen verwenden. Zum späteren Auspflanzen in den Garten eignen sich nur die stärksten Setzlinge.
  • Am besten verwenden Sie nur Kerne von Früchten, die direkt vom Apfelbaum kommen. Obst aus dem Supermarkt wird meistens behandelt, um es lagerfähig zu machen. Und es kann sein, dass die Keimung nicht mehr klappt. Wollen Sie es genau wissen, machen Sie den Test. 
  • Dazu legen Sie Apfel-Kerne in ein Gefäß auf feuchtes Küchenpapier. Um die Keimung anzutreiben, schaffen Sie ein Treibhausklima und decken das Gefäß mit Klarsichtfolie oder einer Glasscheibe ab.
  • Stellen Sie die Saat auf einen hellen Platz. Sie werden bald feststellen können, ob überhaupt eine Keimfähigkeit besteht. 

Einen Apfelbaum ziehen

  1. Damit aus einem Apfel-Kern ein tragfähiger Apfelbaum werden kann, muss er erst einmal die Kälte durchleben. Legen Sie mehrere Kerne in ein Gefäß mit Sand und Wasserablauf.
  2. Sie möchten einen Apfelbaum züchten? Eigentlich ist das ganz einfach, wenn Sie gewisse …

  3. Lassen Sie das Gefäß über den Winter draußen stehen, damit die Samen die Kälte erhalten. Achten Sie darauf, dass sie nicht austrocknen. Sie können auch versuchen, die Samen zum Frieren zu bringen und sie einige Tage in den Kühlschrank legen.
  4. Im Frühjahr, bei milder Witterung (März bis April), pflanzen Sie die Apfel-Kerne mit dem Sand in einen Topf. Zum Schutz decken Sie sie mit circa  2 cm Erde ab.
  5. Sind sie gekeimt und ein Apfelbaum beginnt zu gedeihen, kann er in einen Kübel oder gleich in den Garten ausgepflanzt werden. Halten Sie den jungen Trieb immer schön feucht. 
Teilen: