Alle Kategorien
Suche

Anzughose kürzen - so geht's

Sie sind zu einem Fest eingeladen und Ihr Partner benötigt dazu einen neuen Anzug. Beim Kauf passt das Jackett genau, nur die Anzughose ist zu lang. Häufig wird die Hose zum Schneider gebracht, um sie kürzen zu lassen. Mit etwas Geschick können Sie selbst die Anzughose mit Nadel und Faden kürzen.

Jeder kann eine Anzughose kürzen.
Jeder kann eine Anzughose kürzen.

Was Sie benötigen:

  • Nähnadel
  • Garn
  • Stecknadeln
  • Schere
  • Maßband
  • Schneiderkreide

Kürzung der Anzughose vorbereiten

  1. Bitten Sie den Träger der Anzughose, bei der Anprobe die passenden Schuhe zur Hose anzuziehen. So ist gewährleistet, dass die Hose in der richtigen Länge geändert wird.
  2. Schlagen Sie die Hosenbeinränder nach innen und stecken Sie sie mit Stecknadeln in vorgesehener Länge fest. Die Anzughose kann nun ausgezogen werden.
  3. Drehen Sie die Hose auf die linke Seite und messen Sie mit einem Maßband ab dem Umschlag 3 cm für den Hosenbeinsaum ab. Markieren Sie den Abstand mit Schneiderkreide.
  4. Schneiden Sie die Hosenbeine entlang der Kreidemarkierung ab.
  5. Schlagen Sie die Hälfte des Hosenbeinsaumes nach innen und fixieren Sie den Umschlag mit Stecknadeln. Nun kann mit der Näharbeit begonnen werden.

Hose mit Nähnadel und Faden kürzen

  1. Fädeln Sie das passende Garn in die Nähnadel ein. Vergessen Sie den Knoten am Ende des Fadens nicht.
  2. Beginnen Sie mit der Naht am Saumumschlag. Stechen Sie mit der Nadel durch den Stoff und ziehen Sie sie mit dem Garn bis zum Knoten durch.
  3. Führen Sie die Nähnadel danach durch den Beinstoff. Mit der Nadel darf hier nur ein Faden des Gewebes genommen werden, da man so die Naht auf der rechten Seite der Anzughose nicht sieht.
  4. Wiederholen Sie die Näharbeit im Wechsel.
  5. Bilden Sie am Ende des Saumes mit dem Nähgarn eine Schlaufe und führen Sie die Nadel durch die Schlinge. Durch Festziehen entsteht ein Knoten, der die Näharbeit beendet.
  6. Schneiden Sie den Faden mit einer Schere ab. Kürzen Sie in gleicher Weise das zweite Bein der Anzughose.

Die Anzughose nacharbeiten

  1. Bügeln Sie die Hosenbeine nach dem Umsäumen mit einem feuchten Tuch kurz glatt. Damit wird auch der Hosenfalte über dem Saum fortgeführt.
  2. Lassen Sie die Anzughose austrocknen, bevor sie getragen wird.
Teilen: