Alle Kategorien
Suche

Anzuchterde selber herstellen - so geht's

Anzuchterde selber herstellen - so geht's1:44
Video von Lars Schmidt1:44

Anzuchterde können Sie als solche in Gärtnereien und Baumärkten kaufen. Allerdings können Sie diese spezielle Erde auch selber herstellen.

Was Sie benötigen:

  • Kompost
  • Blähton
  • Sand
  • Backofen
  • feuerfestes Behältnis

Anzuchterde selbst anfertigen

Erde ist nicht gleich Erde und so gibt es für sämtliche Pflanzen und ihre Bedürfnisse auch speziell darauf abgestimmte Pflanzensubstrate, zu denen auch die Anzuchterde gehört.

  • Anzuchterde finden Sie in Gartenzentren und Baumärkten meistens unter der Bezeichnung "Aussaaterde". Ohne Weiteres können Sie dieses Substrat zur Anzucht Ihrer Saat und Jungpflanzen verwenden.
  • Sie können die Anzuchterde jedoch auch selbst herstellen, indem Sie aus verschiedenen Komponenten ein nährstoffarmes Substrat zusammenmischen.
  • Verwenden Sie dafür zur Hälfte reifen Kompost und jeweils zu einem Viertel Sand sowie Blähton. Durch die Zugabe von Sand und Blähton kann die Anzuchterde das Wasser besonders gut speichern.

Aussaatsubstrat richtig sterilisieren

Sterilisieren Sie Ihre selbst angefertigte Anzuchterde, um die darin enthaltenen Keime und Schädlinge abzutöten und somit Krankheiten vorzubeugen.

  1. Geben Sie die Erde dazu in ein feuerfestes Behältnis und erhitzen Sie diese im Backofen bei 180 °C circa 30 bis 45 Minuten lang.
  2. Lassen Sie die erhitzte Erde dann gut auskühlen.
  3. Nach dem Abkühlen können Sie Ihre Saat , Stecklinge und Jungpflanzen, ohne Bedenken, in der Anzuchterde kultivieren.

Verwenden Sie für die Aussaat und Anzucht von Stecklingen und Jungpflanzen grundsätzlich Anzuchterde, da normale Blumenerde zu viel Düngezusatz enthält. Das könnte dazu führen, dass Ihre Saat fault und die Jungpflanzen eingehen, da der Dünger die feinen Wurzeln auslaugt. Wenn Sie Anzuchterde kaufen, achten Sie am besten auf das Qualitätssiegel der landwirtschaftlichen Forschungs- und Untersuchungsanstalt, da diese Erden gewiss keimfrei sind.  

Verwandte Artikel