Alle Kategorien
Suche

Antrag wegen Erwerbsminderung - so gehen Sie vor

Haben Sie vor, einen Antrag wegen Erwerbsminderung zu stellen? Im Grunde ist das gar nicht so schwer. Sie benötigen dafür aber einiges, was Sie der Rentenversicherung direkt mitliefern sollten.

Auch durch Medikamenteneinnahme kann die Ausübung des Berufs durchaus eingeschränkt sein.
Auch durch Medikamenteneinnahme kann die Ausübung des Berufs durchaus eingeschränkt sein.

Was Sie benötigen:

  • Deutsche Rentenversicherung
  • Formular R210

Was Erwerbsminderung bedeutet

Können Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen oder nur eingeschränkt, können Sie einen Antrag auf Erwerbsminderung stellen.

  • Eine Erwerbsminderungsrente kann in vollem Umfang beantragt werden oder nur als Teilrente. Dabei ist es wichtig, wie hoch oder niedrig Ihre Leistungsfähigkeit ist. Beachten Sie dabei: Keine Rente ohne Antrag.
  • Die Teilrente liegt dann vor, wenn Sie eine Behinderung oder eine Erkrankung haben und nur noch drei bis unter sechs Stunden arbeiten können. Die Zeit sollte dabei nicht absehbar sein.
  • Erhalten Sie eine volle Rente wegen einer Behinderung oder Erkrankung, können Sie noch weniger als drei Stunden Ihrer Arbeit nachgehen.
  • Die Entscheidung, nach Antragstellung, trifft ein ärztlicher Gutachter der Rentenversicherung nach den Vorgaben des Sozialgesetzbuches.
  • Können Sie aber mindestens noch sechs Stunden arbeiten, sind Sie nicht erwerbsgemindert.

So stellen Sie den Antrag auf Frührente

Sie kommen um eine Antragstellung bei der Erwerbsminderung nicht herum.

  • Erst wenn Sie den Antrag gestellt haben, kann geprüft werden, ob Sie einen Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente haben.
  • Rufen Sie vorher die zuständige Rentenversicherung in Ihrem Wohnort an und bitten Sie um einen Termin wegen Antragstellung. Sie werden dort erfahren, welche Unterlagen Sie noch zusätzlich mitbringen müssen. Das Formular R210 müssen Sie selbst ausfüllen und können es beim Termin direkt vorlegen. Sie können es sich im Internet herunterladen.
  • Der Anruf ist wichtig, damit Sie die Unterlagen zusammensuchen können, die die Rentenversicherung noch benötigt. Es ist möglich, dass Ihr Versicherungsverlauf lückenhaft ist und dazu noch beispielsweise Arbeitsverträge vorzulegen sind.
  • Den entsprechenden Rentenantrag wird der zuständige Berater mit Ihnen beim Termin zusammen ausfüllen. Er kann Ihnen auch in der Regel sagen, wie hoch die Rente sein wird und ob Sie die Voraussetzungen erfüllen: Beispielsweise Zahlung der Pflichtbeiträge.
  • Stellen Sie die Rente nicht formlos, weil Sie sich dann auf eine längere Wartezeit einstellen können.

Anhand der angeforderten Berichte Ihrer Ärzte und einer eventuellen Begutachtung beim ärztlichen Gutachter der Rentenversicherung werden die medizinischen Voraussetzungen geprüft.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.