Alle Kategorien
Suche

Ansatzstift verwenden - so geht's

Färben Sie sich die Haare, weil Sie schon einen grauen Ansatz oder ein paar graue Haare haben? Oder blondieren Sie sich, Ihre Naturfarbe wächst heraus und Sie müssten theoretisch schon wieder nachblondieren? Für alle dieser Fälle gibt es eine Überbrückungshilfe, um die unschönen Haaransätze auf schnelle und einfache Art und Weise zu kaschieren, den sogenannten Ansatzstift. Der Ansatzstift ist eine Art Stift zum Schreiben, nur etwas dicker.

Haaransatz auf einfache und schnelle Art und Weise kaschieren.
Haaransatz auf einfache und schnelle Art und Weise kaschieren. © RainerSturm / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Ansatzstift
  • Stielkamm
  • Haarklammern
  • Kamm/Bürste
  • Shampoo
  • Spülung
  • Föhn

Sie müssen kurzfristig einen wichtigen Termin wahrnehmen und haben keine Zeit mehr für einen Friseurbesuch oder um sich selber die Haare daheim zu färben, was nun? Keine Sorge, mit dem Ansatzstift sind Ihre Haare ganz schnell fast wie richtig gefärbt. Allerdings geht das in Handumdrehen und Sie benötigen noch nicht einmal die Hälfte an Zeit fürs Nachfärben mit diesem Ansatzstift.

Vor der Anwendung des Ansatzstiftes

  1. Kämmen oder bürsten Sie Ihre Haare gut durch.
  2. Feuchten Sie Ihre Haare mit lauwarmen Wassern an und waschen Sie diese wie gewöhnlich mit einem pflegenden Shampoo.
  3. Spülen Sie das Haarwaschmittel mit handwarmen Wassern aus.
  4. Verteilen Sie eine Haarspülung und spülen Sie auch diese gründlich nach zwei Minuten wieder aus.
  5. Wringen Sie Ihre Haare aus und legen Sie für eine viertel Stunde einen Haarturban ums Haar.
  6. Bürsten Sie alle Verfilzungen im Haar heraus.
  7. Trocknen Sie mit einem Föhn Ihre Haare auf kleinster Stufe.


Den Ansatzstift im Haar anwenden

  1. Kämmen oder Bürsten Sie nach dem Föhnen noch einmal Ihre Haare gut durch.
  2. Zuerst tragen Sie mit dem Ansatzstift die trockenen Haaransätze an Stirn und Schläfen auf.
  3. Drücken und ziehen Sie dabei leicht mit der Spitze des Ansatzstiftes über die herausgewachsenen Haaransätze.
  4. Teilen Sie danach Ihre Haare senkrecht in drei Teile ab.
  5. Beginnen Sie mit dem mittleren Teil.
  6. Die anderen Haarteile befestigen Sie so lange mit Haarklammern.
  7. Kaschieren Sie nach und nach mit dem Ansatzstift die Ansätze der waagerecht abgeteilten Haarpartien bis in den Nacken.
  8. Danach nehmen Sie sich eine der beiden seitlichen Haarteile, lösen diese von der Haarklammer und gehen wie oben beschrieben vor.
  9. Das gleich auch mit dem letzten und dritten Haarteil.
  10. Zum Schluss können Sie Ihre Haare wie gewünscht stylen.

Diese schnelle Variante des Haarefärbens mit einem Ansatzstift hält etwa zwischen zwei und drei Haarwäschen. Außerdem können Sie auch einzelne ergraute Haare damit kaschieren.

Teilen: