Alle Kategorien
Suche

Anonyme Anrufe sperren - so wird's gemacht

Anonyme Anrufe sperren - so wird's gemacht1:09
Video von Valentin Falkenrot1:09

Die Erfahrung, Zuhause unerwünschte Anrufe zu erhalten, machen viele Menschen in letzter Zeit immer öfter. Es handelt sich um anonyme Anrufe. Einige Anrufer haben es sich zu eigen gemacht, die so genannte Rufnummernunterdrückung zu aktivieren, damit der Angerufene nicht nachvollziehen kann, wer gerade anruft. Jeder der dies nicht möchte, sollte solche Anrufe sperren.

Was Sie benötigen:

  • WLAN-Router

Eine Branche, die diese Art von Anrufen gerne tätigt, ist zum Beispiel die Callcenterbranche. Wenn diese vom Angerufenen weggedrückt werden, aktivieren sie die Rufnummernunterdrückung und wenn sie Glück haben, geht der Angerufene dann aus Neugier an den Apparat. Aber auch Anrufer aus dem persönlichen Umfeld arbeiten gerne mit dieser Methode, weil sie eben wissen, dass ansonsten kein Gespräch zustande kommen würde. Solche anonymen Anrufe zu sperren, sollte unser aller Anliegen sein.

Anonyme Anrufe mit einem WLAN-Router sperren

Da die meisten über einen WLAN-Router telefonieren, möchte ich am Beispiel einer Fritz-Box zeigen, wie es hier möglich ist, anonyme Anrufe zu sperren.

  1. Als erstes müssen Sie ein Update für Ihre Fritz-Box durchführen, um die aktuelle Version zu aktivieren.
  2. Rufen Sie bei Ihren Programmen Ihre Fritz-Box auf und aktivieren Sie die Benutzeroberfläche.
  3. Danach müssen Sie auf "Einstellungen" und "erweiterte Einstellungen" klicken.
  4. Nun werden Ihnen "Telefonanrufe" und "Anrufe sperren" angezeigt.
  5. Klicken Sie auf "Anrufe sperren" und danach auf die Option "Neue Rufsperre".
  6. Sie werden jetzt nach der Rufart gefragt. Hier geben Sie die Option "ankommende Anrufe" an.
  7. Nun können Sie eine bestimmte Rufnummer eingeben. Wenn Sie dies tun, werden sämtliche Anrufe dieser Nummer blockiert.
  8. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, dieses Feld leer zu lassen. In diesem Fall werden sämtliche Anrufe blockiert, bei denen keine Nummernangabe zu erkennen ist. Dies sollten Sie tun, denn damit blockieren Sie die meisten anonymen Anrufe.
  9. Nun müssen Sie die Einstellung nur noch speichern, indem Sie einfach auf "übernehmen" klicken.

Anonyme Anrufe mit Android

Eine andere Art zu telefonieren, die viele Menschen nutzen, ist natürlich über das Android Smartphone. Im Folgenden möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie unbekannte Nummern unter diesem System sperren können.

  1. Laden Sie zuerst die App Easy Blocker (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ekaisar.android.eb) aus dem Play-Store herunter und installieren Sie diese auf Ihrem Handy.
  2. Öffnen Sie die App und gehen Sie auf den Punkt „Einstellungen“.
  3. Markieren Sie den Punkt „Private Nummern blockieren“ mit einem Haken.

Ab jetzt sind alle privaten Nummern gesperrt und Ihr Handy klingelt bei einem Anruf solcher nicht mehr.

Anonyme Anrufe beim Festnetzanbieter

Die meisten Festnetzanbieter bieten ein Sperren von privaten Nummern auch direkt über das Netz an. Bei dem größten Anbieter von Festnetzanschlüssen, der Telekom, ist dies z.B. kostenlos über einen Anruf bei der Nummer 0800 330100 möglich. Wie dies auch bei Ihrem Anbieter möglich ist können Sie über eine einfache Internetsuche herausfinden.

Es ist also relativ einfach möglich private Nummern mit verschiedenen Möglichkeiten zu sperren.

Verwandte Artikel