Alle Kategorien
Suche

Anleitung zur Jiaogulan-Tee-Zubereitung

Aus Jiaogulan zubereiteter Tee schmeckt herb und gleichzeitig leicht süßlich. Im Süden Chinas, wo dieser Tee seit Jahrhunderten getrunken wird, nennen ihn die Menschen "Xiancao", was so viel heißt wie "Kraut der Unsterblichkeit". Jiaogulan-Tee hat eine harmonisierende Wirkung auf Körper und Geist - ähnlich dem Ginseng - und die Zubereitung ist denkbar einfach.

Jiaogulan-Tee tut gut!
Jiaogulan-Tee tut gut!

Was Sie benötigen:

  • 2-3 Teelöffel Jiaogulan-Tee
  • Alternativ: 2 Teebeutel
  • 1 Liter Wasser
  • Optional: frischer Ingwer
  • Optional: Honig
  • Optional: Zitronensaft

Jiaogulan-Tee (wird "Djau-Gu-Lan-Tee" ausgesprochen) wird nicht nur in China und Japan getrunken, sondern wird auch immer beliebter in den USA und in Europa. Jiaogulan-Tee ist eine preisgünstige Alternative zu Ginseng und die Chinesen sagen, er sei wie Ginseng, aber besser. In manchen der chinesischen Regionen, wo der Tee traditionell konsumiert wird, werden die Menschen überdurchschnittlich alt und es leben dort viele Chinesen, die über 100 Jahre alt werden. Die Zubereitung von Jiaogulan-Tee ist der normalen Teezubereitung sehr ähnlich. Wenn Sie Jiaogulan-Tee kaufen möchten, googeln Sie einfach mal im Internet. Dort werden Sie sicherlich fündig.

Jiaogulan-Tee - So machen Sie ihn

  1. Rechnen Sie pro Liter Wasser etwa 2-3 Teelöffel Jiaogulan-Teeblätter oder 2 Teebeutel.
  2. Bringen Sie einen Liter Wasser zum Kochen, lassen Sie das Wasser etwa 20 Sekunden abkühlen (ähnlich der Zubereitung von Grünem Tee).
  3. Geben Sie dann die Teeblätter oder die Teebeutel in das heiße Wasser. Dann lassen Sie den Jiaogulan-Tee ungefähr 3 bis 5 Minuten ziehen. Wenn Sie einen kräftigen Geschmack bevorzugen, ist es sinnvoll, den Tee länger ziehen zu lassen. Es besteht dann allerdings die Gefahr, dass er bitter wird. Probieren Sie es einfach aus.

So variieren Sie die Zubereitung

  • Eine interessante Variation können Sie herstellen, indem Sie ein kleines Stück frischen Ingwer mitziehen lassen.
  • Möchten Sie den Geschmack etwas frischer, geben Sie ein wenig Zitronensaft in den fertigen Tee.
  • Außerdem können Sie den Jiaogulan-Tee nach Geschmack mit ein wenig Honig süßen; bedenken Sie dabei aber, dass der Tee schon von sich aus leicht süßlich schmeckt.
    Teilen: