Alle Kategorien
Suche

Anleitung zum Adventskranz binden

Anleitung zum Adventskranz binden1:37
Video von Galina Schlundt1:37

Wenn Sie einen Adventskranz haben möchten, sind die vom Floristen oft sehr teuer. Sie haben etwas Aufwand, wenn Sie einen Adventskranz selber basteln. Dafür sparen Sie aber Geld. Sie brauchen nur etwas Geschick dafür. Bei manchen Familien ist es Tradition, einen Adventskranz selber zu basteln. Es ist für Kinder etwas ganz Besonderes, mit natürlichen Stoffen zu arbeiten. So ein Adventskranz macht Lust auf Weihnachten. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Ihren eigenen Adventskranz binden.

Was Sie benötigen:

  • Strohkranz
  • Steckhaften
  • Steckmasse
  • Moos
  • frischen Ton
Bild 0

Anleitung für das Binden eines Adventskranzes

  1. Sie brauchen zuerst für einen Adventskranz die richtige Unterlage. Sie können einen Adventskranz kaufen und selber schmücken. Sie können aber für einen Adventskranz einen Strohkranz benutzen. Dieser sorgt für eine hohe Stabilität für den Adventskranz. Es gibt sie in verschiedenen Größen zwischen 20 - 60 cm Durchmesser. Sie können aber auch aus dickeren Zweigen eine Kranzunterlage basteln, um einen guten Adventskranz zu binden.
  2. Die Zweige befestigen Sie mit sogenannten Steckhaften. Sie können Zweige von der Weißtanne oder der Fichte benutzen. Diese haben eine hohe Festigkeit. Doch einen Nachteil haben die Fichte und die Weißtanne: In beheizten Räumen verlieren sie sehr schnell ihre Nadeln. Und dann ist der Adventskranz sehr schnell nicht mehr schön anzusehen.
  3. Der Trend bei Adventskränzen geht immer noch zu den natürlichen Dingen. Dafür können Sie Nüsse, getrocknete Orangenscheiben, kleine Äpfel, Zimtsterne, Anissterne und Gebäck verwenden.
  4. Wenn Sie es außergewöhnlich mögen, können Sie das Tannengrün einfach weg lassen. Sie stellen dafür auf einen Teller unterschiedlich hohe Kerzen. Sie nehmen dann mit Nelken gespickte Orangen und legen diese auch hinein. Sie können dann noch um den Adventskranz abzurunden rote, gelbe und weiße Kugeln um den Teller rum legen.
  5. Sie sollten aber, wenn Kinder im Haus mit leben, keine echten Kerzen nehmen, sondern lieber eine Lichterkette.
Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos