Alle Kategorien
Suche

Anleitung - Windrad basteln

Anleitung - Windrad basteln2:23
Video von Lars Schmidt2:23

Ein Windrad ist nicht nur eine nette Dekorationsidee für den eigenen Garten oder Balkon. Es zeigt zudem auf natürliche Weise die Kraft des Windes und dessen Begebenheit an. Um sich an einem eigenen Windrad erfreuen zu können, benötigt es nur einiger kleiner Handgriffe, die auch unkundige Laien oder Kinder sehr leicht nachempfinden können und das Windrad ist einfach und schnell gebastelt.

Was Sie benötigen:

  • Papier
  • Schere
  • Lochmaschine
  • Holzstöckchen
  • Beutelklammer
Bild 0

Windrad selber machen

  1. Zeichnen  Sie auf ein DIN A4 Blatt ein Quadrat von 15 mal 15 cm auf. Schneiden Sie es anschließend genau aus.
  2. Legen Sie nun das Quadrat so vor sich hin, dass eine Spitze davon in Ihre Richtung zeigt.
  3. Nun falten Sie die untere Spitze einfach nach oben, sodass ein Dreieck entsteht. Dann können Sie das Dreieck wieder öffnen, und die rechte Spitze zur anderen Seite hin falten.
  4. Schneiden Sie nun mit der Schere entlang der entstandenen Faltlinien – von jeder der vier Spitzen hin bis zur Mitte des Quadrates.
  5. Lochen Sie anschließend das Papier an 5 Stellen: zuerst in der Mitte das Quadrates, dann jeweils an der rechten unteren Seite jeder Ecke.
  6. Biegen Sie alle vier Ecken so zur Mitte des Quadrates hin, dass die ausgestanzten Löcher genau übereinander liegen und führen anschließend die Beutellammer durch das Loch. Der obere Teil des Windrades wäre somit auch schon fertiggestellt.
  7. Als letzten Schritt nehmen Sie nun das Holzstöckchen und befestigen es mittels der Beutelklammer an der Hinterseite des Windrades. Sollte das Stöckchen nicht richtig halten, nehmen Sie einfach etwas Klebeband und befestigen es zusätzlich an der Rückseite des Windrades.
Bild 2

So wird das selbergebastelte Windrad noch schöner

  • Besonders schön wird das Windrad, wenn sie farbiges oder gemustertes Papier nehmen. Je nach Lust und Laune können Sie Ihr Windrad natürlich auch bunt bemalen. Wenn Sie dies vorhaben, machen Sie es am besten gleich nachdem Sie das Quadrat ausgeschnitten haben (also bevor Sie beginnen zu falten!).
Bild 4
  • Achten Sie zum Schluss noch darauf, dass das Windrad vor möglichem Niederschlag geschützt ist - Papier zerläuft bei Regen!
Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos