Alle Kategorien
Suche

Anlage FW bei Steuererklärung richtig ausfüllen - so geht's

Steuererklärungen sollten nach Möglichkeit detailliert und vor allen Dingen richtig ausgefüllt werden. Dies gilt nicht nur für den Mantelbogen, sondern auch für weitere Anlagen, zum Beispiel für die Anlage FW.

Mit Steuervergünstigungen seinen Traum erfüllen.
Mit Steuervergünstigungen seinen Traum erfüllen.

Was Sie benötigen:

  • Anlage FW

Die Anlage FW im Rahmen einer Steuererklärung wird dann benötigt, wenn Steuervergünstigungen für eine selbst genutzte oder eine unentgeltlich überlassene Wohnung im Inland beantragt werden. Dies trifft auf all jene zu, die noch das Eigenheimzulagengesetz in Anspruch nehmen konnten.

Die Anlage FW perfekt ausfüllen

Wenn Sie nun zu dem Personenkreis zählen, der die Anlage FW ausfüllen muss, dann erhalten Sie das Formular entweder automatisch vom Finanzamt zugeschickt oder Sie können sich das Formular im Internet downloaden. Zum Ausfüllen des Formulars sollten Sie Nachfolgendes beachten:

  • Als erstes müssen Sie die Daten der Wohnung angeben, für die Sie die Steuervergünstigungen beantragen möchten. Ferner müssen Sie die Wohnsituation, den Baubeginn und das Bauende oder alternativ das Datum des Erwerbs angeben.
  • Ebenfalls müssen Sie die Gesamtfläche angeben und wie diese im Einzelnen genutzt wird.
  • Nun müssen Sie noch den Betrag angeben, den Sie in Abzug bringen möchten. Je nachdem, wann Sie das Eigentum erworben haben oder mit dem Bau begonnen haben, können Sie einen bestimmten Prozentsatz der Kosten absetzen. Nähere Details können Sie der Anleitung zum Ausfüllen der Anlage FW entnehmen.
  • Sollten in Ihrem Haushalt Kinder leben, dann müssen Sie diese ebenfalls angeben.
  • Besonders wichtig ist noch die Quadratmeterzahl, für die Sie eine Steuervergünstigung beantragen möchten. Dies bedeutet, wenn Sie einen Teil Ihres Hauses gegen Entgelt vermietet haben, dann können Sie für diesen Teil keine Steuervergünstigung beantragen.
  • Sollten Sie weitere öffentliche Zuschüsse oder Mittel erhalten haben, dann müssen Sie diese auch eintragen.
Teilen: