Alle Kategorien
Suche

Animierte Ostergrüße verschicken

Verschicken Sie Ostergrüße einfach und schnell. Das Internet bietet Ihnen die Möglichkeit, animierte Ostergrüße per E-Card zu senden.

Animierte Ostergrüße versenden Sie einfach und schnell über das Internet.
Animierte Ostergrüße versenden Sie einfach und schnell über das Internet.

Sie möchten also in diesem Jahr Ihre Ostergrüße über E-Mail versenden und sind auf der Suche nach besonders witzigen und süßen Osterbildern, die animiert sind? Wenn eine E-Card an sich schon eine moderne und schnelle Art zum Verschicken von Ostergrüßen ist, so sind animierte Karten, also bewegliche Motive, natürlich besonders süß. Anbieterseiten, wo Sie dies sogar kostenlos ein Osterbild erhalten, gibt es genügend.

"Kisseo" (zum Beispiel) bietet Ihnen eine Vielzahl von animierten Osterkarten.
"Kisseo" (zum Beispiel) bietet Ihnen eine Vielzahl von animierten Osterkarten. © Julia Turre

Wie Sie animierte Ostergrüße versenden

  1. In Suchmaschine nach Seiten suchen. Geben Sie in einer Suchmaschine "animierte Ostergrüße" ein, es erscheinen Links zu diversen Seiten, wo Sie so etwas finden können.
  2. Auswahl an E- Cards ansehen. Schauen Sie sich dort einfach ein wenig um, die angebotenen E-Cards unterscheiden sich natürlich, aber es ist ganz sicher für jeden Geschmack etwas dabei.
  3. Überprüfen, ob Angebot kostenlos ist. Achten Sie darauf, dass es sich wirklich um ein kostenloses Angebot handelt, wenn Sie dies wünschen.
  4. Grußkarte aussuchen. Suchen Sie sich Ihren Favoriten aus und klicken Sie ihn an.
  5. AGBs lesen und zustimmen. Es erscheint ein Adressfeld (Absender und Empfänger mit Namen und E-Mail) und ein Feld für Ihre persönliche Nachricht. Sie werden aufgefordert, den AGBs zuzustimmen, bevor Sie die Karte verschicken dürfen.
  6. Auf Werbehinweise achten. Damit erklären Sie sich einverstanden, im Gegenzug für die Nutzung der Seite von verschiedenen Partnern der Seite ab sofort Produktinformationen und Angebote zugeschickt zu bekommen.
  7. E- Mail und Namen nennen. Geben Sie höchstens E-Mail-Adresse und Ihren Namen preis, das ist allgemein üblich, mehr wird für eine solche Nutzung nicht gebraucht. 
  8. Persönliche Grüße versenden. Nun können Sie Ihre gewählte Karte mit Ihren persönlichen Ostergrüßen versehen und verschicken.
  9. Dem Empfänger eine Freude machen. Der Empfänger freut sich über winkende Osterhasen oder die im Nest hüpfenden Eier sicher sehr.

Wählen Sie eine Vorlage aus und senden Sie individuelle Ostergrüße.
Wählen Sie eine Vorlage aus und senden Sie individuelle Ostergrüße. © Julia Turre

Eine Seite, die noch mehr Angaben abfragt, erscheint unseriös, hier könnten versteckte Kostenfallen lauern. Auch wenn Sie sich registrieren müssen, was manchmal als nächster Schritt folgt, sollte bei einer Seite mit solchen kostenfreien Angeboten weder Anschrift noch Kontoverbindung abgefragt werden.

Grußkarte ohne Registrieren versenden

Aber nun Ihre besondere Osterüberraschung: Es geht noch einfacher - und das ohne Preisgabe Ihrer persönlichen Daten. In den AGBs finden Sie nämlich manchmal den Hinweis, dass Sie die animierten Ostergrüße auch ohne Registrierung herunterladen können, einfach als kostenlosen Download.

Wenn Sie dies tun, können Sie sich eine eigene kleine Sammlung animierter Ostergrüße anlegen, dann Ihre E-Mails damit bestücken und direkt aus dem eigenen E-Mail-Account heraus verschicken.

Free- Mail- Anbieter bieten eine Vielzahl von E-Cards. So schreiben und versenden Sie Ihre Osterkarten direkt aus Ihrem Mail-Account. Stöbern Sie durch die Vorlagen, die sich in Ihrem Account befinden. Das spart Zeit und Sie haben Kontrolle über Inhalte und Datenschutz. Hinterlegte Kontakte integrieren Sie einfach in die elektronischen Osterkarten.

Wählen Sie E-Cards direkt bei Ihrem Free- Mail- Anbieter.
Wählen Sie E-Cards direkt bei Ihrem Free- Mail- Anbieter. © Julia Turre

Nutzen Sie E-Cards und versenden Sie in diesem Jahr Ihre Osterkarten online. So erreichen Sie viele Menschen und machen diesen eine Freude.

Teilen: