Alle Kategorien
Suche

Angestelltenverhältnis versus freie Mitarbeit - Vor- und Nachteile

Die Frage, ob man als Freelancer arbeiten will oder im Angestelltenverhältnis für ein Unternehmen arbeitet, hängt meist davon ab, in welchem Arbeitsfeld die berufliche Tätigkeit liegt. Beides hat Vor- und Nachteile, die jedoch von jedem subjektiv unterschiedlich bewertet werden.

Der Vertrag besiegelt das Angestelltenverhältnis.
Der Vertrag besiegelt das Angestelltenverhältnis.

Vorteile vom Angestelltenverhältnis

Ein klarer Vorteil des Angestelltenverhältnisses ist die vermeintliche Sicherheit, die Sie als Angestellter eines Unternehmen haben.

  • So wird im Normalfall jeden Monat das Gehalt des Angestellten auf dessen Konto überwiesen, was eine wesentliche Planungssicherheit darstellt, die Freelancer nicht unbedingt haben.
  • Außerdem geht mit dem Angestelltenverhältnis, sofern der Arbeitsvertrag unbefristet ist, eine in heutiger Zeit wichtige Beschäftigungssicherheit einher.
  • Das Angestelltenverhältnis in Teilzeit oder insbesondere in Vollzeit besitzt weiteren Vorteil, dass Sie als Angestellter in festen Strukturen arbeiten können. Es gibt ein klares Aufgabenfeld mit einem Arbeitgeber und Sie wissen, was Sie als Mitarbeiter im Arbeitsalltag erwartet. Als Freelancer jedoch muss man sich immer wieder neu auf die unterschiedlichen Auftraggeber einstellen.
  • Zudem müssen Sie sich als Angestellter nicht um die Versteuerung des eigenen Einkommens kümmern. Das Gehalt kommt - anders als manchen anderen Ländern - bereits versteuert auf das eigene Konto und Sie können unter Umständen sogar durch die jährliche Steuererklärung noch etwas zurückbekommen. 

Nachteile des Angestelltenverhältnisses

Wer nicht stark sicherheitsbedürftig ist, für den stellt die freie Mitarbeit als Freelancer eine interessante Alternative dar. Zwar haben viele Freelancer nicht die Wahl, da in ihrem Tätigkeitsfeld nur wenige oder gar keine Angestelltenverhältnisse üblich sind, aber diese Arbeitsform hat durchaus auch Vorteile.

  • Durch die oft unterschiedlichen Auftraggeber und immer wieder neuen Arbeitsinhalte ist die Arbeit als Freelancer nie von Langeweile geprägt.
  • Außerdem besitzen Sie als Freelancer, sofern Sie genügend finanzielle Rücklagen besitzen, die Freiheit, sich die Auftraggeber und die Tätigkeitsfelder Ihrer Arbeit selbst auszusuchen und Ihren Beruf somit immer wieder neu zu definieren.
  • Als Freelancer müssen Sie sich nicht unmittelbar mit Vorgesetzten auseinandersetzen, Sie sind jederzeit Ihr eigener Chef.   
Teilen: