Alle Kategorien
Suche

Angeln auf Karpfen mit der Pose

Der wohl bekannteste Fisch, den man in deutschen Gewässern angeln kann, ist der Karpfen. Dies können Sie auf verschiedene Weise tun. Eine mögliche Art einen Karpfen zu fangen, ist das Angeln mit der Pose.

Den Karpfen kann man mit der Pose gut fangen.
Den Karpfen kann man mit der Pose gut fangen.

Was Sie benötigen:

  • Angelrute
  • Pose
  • Laufbleie
  • Futter und Köder
  • Stopper
  • Wirbel
  • Vorfach mitsamt Haken

Die Pose oder der Schwimmer - Allgemeines

Die Pose ist ein etwa 10 Zentimeter langes Plastikröhrchen, an dessen Spitze bunte Markierungen sind. Es wird in manchen Regionen auch "Schwimmer" genannt.

  • Die Pose dient dazu, beim Angeln einen Biss anzuzeigen. Beißt ein Fisch an, so sieht man das daran, dass die Pose nach oben gehoben wird, wenn der Fisch mitsamt dem Köder auftaucht, beziehungsweise nach unten gezogen wird, wenn der Fisch mitsamt dem Köder abtaucht.
  • Um die Pose richtig einzusetzen, ist es wichtig, sie mit der richtigen Menge an Blei zu beschweren. Dies ist der wichtigste und zugleich schwierigste Vorgang beim Ausrichten Ihrer Angel mit der Pose.

Das Ausbleien Ihrer Pose

  1. Sie benötigen einen Schnurstopper, den Sie auf die Angelschnur fädeln. Fädeln Sie am Ende derer einen Wirbel auf. An ihm können Sie Ihr Vorfach mitsamt dem Haken anbringen.
  2. Befestigen Sie vor dem Wirbel Ihre Pose. Sie soll frei auf der Schnur laufen können. Gestoppt wird sie nur durch den Stopper.
  3. Werfen Sie Ihre Angel aus. Ihre Pose wird auf der Oberfläche schwimmen. Befestigen Sie nun am Vorfach und an der Hauptschnur in der Nähe des Wirbels vereinzelt Laufbleie, bis die Pose nach dem Auswerfen so weit ins Wasser gezogen wird, wie Sie es wünschen. Bei manchen Posen ist auch eine genaue Gewichtsangabe vorhanden. Beschweren Sie dann Ihre Schnur mit Laufbleien, die dieser Angabe entsprechen.
  4. Stellen Sie Ihren Stopper mit dem Abstand auf der Schnur ein, dass der Abstand der Tiefe des zu befischenden Gewässers entspricht. Wenn Sie in etwa zwei Metern Tiefe angeln möchten, sollten Sie auch zwischen Stopper und Haken zwei Meter Schnur Abstand halten.

Karpfen angeln - es kann losgehen

Wenn Sie die Montage wie angegeben angebracht haben, können Sie schon mit dem Karpfenangeln loslegen.

  • Sie können nun auf dem Haken Mais, Maden oder Würmer anbringen. Bieten Sie verschiedene Köder an - Karpfen sind nicht sehr wählerisch.
  • Achten Sie auf das Schonmaß! Karpfen haben normalerweise ein Schonmaß von 35 Zentimetern. Untermassige Karpfen müssen Sie zurücksetzen!
  • Füttern Sie an! Werfen Sie eine ganze Wolke an vorgefertigtem Futter oder an Mais in der Nähe Ihrer Pose aus. So werden Fische angelockt und auf Ihren Köder aufmerksam.

Haben Sie Geduld. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass in kürzester Zeit ein Karpfen nach dem anderen beißt. Lassen Sie sich Zeit und bleiben Sie entspannt, dann klappt es auch mit dem ersten Fang. Bedenken Sie: Es ist noch ein Meister vom Himmel gefallen - und das gilt auch beim Angeln.

Teilen: