Alle Kategorien
Suche

Ananas grillen - so geht's

Ananas grillen - so geht's2:12
Video von Lars Schmidt2:12

Möchten Sie eine Ananas grillen, so geht das mit dem entsprechenden Rezept ganz einfach. Die Frucht hat natürlich roh verzehrt oder aufgetragen auch eine besondere Wirkung.

Was Sie benötigen:

  • 1 reife Ananas
  • 8 EL geschmolzene Butter
  • 3 Tassen Zucker
  • 1 TL geriebene Limonenschale
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL Nelkenpulver
  • 1 Tasse dunklen Rum

Ananas - die Heilwirkung der Frucht

  • Möchten Sie eine Ananas grillen, so ist es natürlich auch wichtig, dass Sie die genaue Wirkung der Frucht kennen, welche Sie verzehren. So enthält die Ananas, welche aus den Tropen stammt, Kalium, Eisen, Zink, Mangan, Kalzium, Phosphor, wie auch Magnesium und natürliches Jod - also wichtige Stoffe, die der Körper benötigt.
  • Auch bei Übersäuerung ist die Ananas äußerst zu empfehlen und reguliert den Säure-Base-Haushalt.
  • Ebenfalls gilt Ananas, welche Sie auch grillen können, als Stimmungsaufheller aufgrund des Serotonins und des Tryptophans.
  • Ebenfalls ist die Frucht reich an Vitamin C, Pro-Vitamin A, Biotin, Vitamin A, Niacin, Riboflavin und Thiamin.
  • Ebenso kann die frische Ananas auch äußerlich angewandt werden, da Altersflecken und auch Falten durch eine Maske reduziert werden.
  • Leiden Sie unter Fieber oder einer Erkältung, so ist die Frucht auch dagegen hilfreich.

Grillen der Tropenfrucht - ein Rezept

  1. Zunächst heizen Sie den Grill vor und schneiden die Ananas in Scheiben, bevor Sie sie grillen. Auch die Schale sollte entfernt werden. Denken Sie ebenfalls daran, auch den Strunk in der Mitte zu entfernen.
  2. Schmelzen Sie daraufhin die Butter in einem Topf.
  3. Anschließend füllen Sie ein Schüsselchen mit dem Zucker, der geriebenen Limonenschale und dem Zimt, da auch diese Zutaten benötigt werden, wenn Sie die Ananas grillen möchten.
  4. Tauchen Sie nun die Tropenfrucht zunächst in die geschmolzene Butter und danach direkt in das Schüsselchen mit den zuvor gemischten Zutaten. Danach legen Sie sie auf den Grill und wenden mehrfach, sodass die Frucht eine schöne braune Farbe erhält.
  5. Danach nehmen Sie die Ananasscheiben vom Grill, legen sie in eine weitere Schüssel, übergießen sie mit Rum und zünden den Rum danach an. Anschließend löschen Sie das Feuer, indem Sie einen Teller auf die Schüssel geben, und können die Frucht danach verspeisen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos