Alle Kategorien
Suche

Anästhesietechnische Assistentin - Gehalt und Ausbildung im Detail erklärt

Ein sehr wichtiger Beruf im Gesundheitswesen ist die Anästhesietechnische Assistentin. Beim Gehalt gibt es jedoch auch Unterschiede, je nach Berufserfahrung und Region.

Eine anästhesietische Assistentin hilft im OP.
Eine anästhesietische Assistentin hilft im OP.

Dass dieser Beruf ein hohes Maß an Verantwortung mit sich bringt, dürfte jedem klar sein. Jede Operation steht und fällt mit der Narkose. Hier darf kein Fehler begangen werden. Sie können sich vorstellen, dass dennoch jeder Arzt Assistenten benötigt, die ihn unterstützen. Deshalb gibt es die Anästhesietechnische Assistentin. Bevor über Gehalt gesprochen wird, ist es natürlich wichtig, zu wissen, wie sich denn das Berufsbild und die Ausbildung darstellen.

Anästhesietechnische Assistentin - vor dem Gehalt steht die Ausbildung

  • Aus dem Berufsbild für die Anästhesietechnische Assistentin ergibt sich bereits einiges, was während der Ausbildung erlernt werden muss.
  • Wenn Sie sich für diesen Beruf interessieren, sollten Sie wissen, dass die Aufgabe darin besteht, den Narkosearzt in allen Belangen zu unterstützen. Hierzu gehört zum Beispiel die Bereitstellung der benötigten Narkosemittel oder die Überwachung der Vitalfunktionen beim Patienten während der Narkose.
  • Auch die Hygiene im Operationssaal sowie den angrenzenden Vorbereitungs- und Aufwachräumen gehören zu ihren Aufgaben. 
  • Vor und nach Operationen müssen sie die Patienten überwachen, um eventuelle Probleme sofort melden zu können.
  • Die Bildungsvoraussetzungen, um eine solche Ausbildung beginnen zu können, sind in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich.
  • Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre und erfolgt in Berufsfachschulen und klinischen Einrichtungen wie Universitätskliniken und Krankenhäusern. Wichtige Ausbildungsfächer sind Biologie und Chemie, um hygienische Vorgänge zu verstehen und über Körperfunktionen Bescheid zu wissen.

Das Gehalt für die Anästhesietechnische Assistentin

  • Beim Gehalt für die Anästhesietechnische Assistentin kommt es natürlich auch auf die Qualifikation und die Berufserfahrung an.
  • Das Einstiegsgehalt liegt bei durschnittlich 2.200 € und 2.500 € brutto pro Monat.
  • Bei einem Arbeitsplatzwechsel kann das Gehalt dann aufgrund der bestehenden Berufserfahrung aber auch höher ausfallen.
Teilen: