Alle Kategorien
Suche

An die Wand malen - so gelingt ein Wandtattoo

Irgendwann hat wohl fast jeder das Weiß der alten Raufasertapeten satt. Nun können Sie sich natürlich neue Tapeten zulegen oder Sie machen einfach mal etwas Ausgefalleneres und malen selber ein paar Bilder an Ihre Wand.

Fertigen Sie schöne Wandtattoos an.
Fertigen Sie schöne Wandtattoos an. © Stingray / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Stift
  • Pauspapier
  • Klebeband
  • Abdeckfolie
  • Zeitungen
  • Airbrushpistole
  • Wandfarben

Entwerfen Sie ein Wandtattoo

Damit Ihre Wohnung wieder etwas mehr Farbe zu bieten hat, haben Sie sich entschlossen, auf Ihre weißen Raufasertapeten ein Wandtattoo zu malen? Um solch ein Projekt in die Tat umzusetzen, sollten Sie allerdings ein paar Vorarbeiten leisten. Nachfolgend ist aufgeführt, wie Sie vorgehen können, um möglichst schöne Bilder an die Wand zu bringen.

  1. Zuerst sollten Sie sich ein paar geeignete Motive suchen, die Sie anschließend als Wandtattoo aufmalen können.
  2. Diese Motive sollten Sie auf Pauspapier übertragen. Suchen Sie sich viele verschiedene Motive aus, denn Ihre Wände bieten wahrscheinlich viel Fläche und ein Motiv aus einer Zeitschrift ist sehr klein.
  3. Nachdem Sie alle Motive auf Pauspapier übertragen haben, sollten Sie selbiges sorgfältig aufbewahren. Legen Sie die Motive immer einzeln ab und nicht aufeinander, damit Ihre Wandtattoos nicht verwischen.
  4. Damit Sie beim Malen an der Wand anschließend nicht die gesamte Wohnung in Mitleidenschaft ziehen, sollten Sie alle Einrichtungsgegenstände, sowie Ihren Fußboden mit Abdeckplanen aus dem Baumarkt auslegen.
  5. Da Sie Ihre Bilder mithilfe einer Sprühpistole an Ihre Wand malen, müssen Sie im Vorfeld auch noch eine kleine Sprühpistole besorgen, wie sie bei beim Airbrush verwendet werden.

Sie malen auf Ihre Raufasertapeten

Wenn Sie alle Vorbereitungen getroffen haben, können Sie mit dem Malen an Ihrer Wand beginnen.

  1. Kleben Sie ein Tattoo auf Ihre Raufasertapete. Dann malen Sie mit einem Bleistift die Umrisse auf dem Pauspapier nach so, dass anschließend das Motiv auf der Raufasertapete zu sehen ist.
  2. Nehmen Sie das Pauspapier ab und kleben Sie rund um das Wandtattoo alles mit Zeitungen ab. Es sollte nur noch das Tattoo zu sehen sein.
  3. Machen Sie Ihre Airbrushpistole startklar und sprayen Sie mit Farbe das Wandtattoo schön bunt aus.
  4. Nachdem das Malen des ersten Wandtattoos sauber und ordentlich geklappt hat, können Sie nun ein Motiv nach dem Anderen auf die Wand aufmalen.

Tipp: Lassen Sie sich beim Aufmalen der Wandtattoos Zeit. Schließlich soll es schön werden.

Teilen: