Alle Kategorien
Suche

An der Dart-WM teilnehmen - so könnte es klappen

Sind Sie ein begeisterter Dartspieler und spielen mit dem Gedanken, einmal an einer Dart-WM teilzunehmen? Dann sollten Sie bereits heute mit dem Üben anfangen, damit überhaupt eine Chance besteht.

Bei der Dart-WM treten nur die Besten der Besten gegeneinander an.
Bei der Dart-WM treten nur die Besten der Besten gegeneinander an.

Was Sie benötigen:

  • Dartboard
  • Pfeile
  • tägliches Training
  • Wettkampfpraxis

Einige Fakten zur WM

Im Dartsport gibt es mittlerweile zwei Verbände, einmal die BDO, die die WM bereits seit 1978 durchführt und dann die PDC, die von einigen unzufriedenen Spielern Anfang der 90er Jahre gegründet wurde und ihre WM seit 1994 austrägt.

  • Alle Dartspieler entscheiden sich für einen Verband und treten somit nur bei einer WM im Jahr an. Es gibt aber auch Ausnahmen wie z. B. Raymond van Barneveld, der zu Beginn seiner Dartkarriere in der BDO spielte und dort mehrfach Weltmeister wurde, im Jahre 2006 aber zur PDC wechselte und dann 2007 dort den Weltmeistertitel errang.
  • Wenn Sie professionelle Dartspieler fragen, wie Sie den Tag gestalten und wie ihr Training aussieht, so antworten viele, dass sie täglich viele Stunden am Tag spielen. Dabei werden vor allem Würfe auf die dreifache 20, 19 und 18 geübt, wie auch Würfe auf die Doppelfelder, die zum Beenden des Legs getroffen werden müssen.

Der Weg zur Weltmeisterschaft im Dart

  • Von Jahr zu Jahr ist auch der ein oder andere Deutsche Dartspieler bei der WM dabei. Es gibt mehrere Wege sich für die Dart-WM zu qualifizieren. Bei der PDC beispielsweise wird eine sogenannte Order of Merrit geführt, in der die Dartspieler mit den höchsten Einkünften ganz oben gelistet werden und sich dadurch direkt für die Dart-WM qualifizieren.
  • Darüber hinaus gibt es einzelne Turniere, die zur direkten Teilnahme am Turnier oder zu einer Vorrunde berechtigen. Es gibt im Internet gute Übersichten, durch welche Turniere Sie sich für die WM qualifizieren können.
  • Unter Fachleuten gilt die WM der PDC als schwieriger zu gewinnen, da dort die höheren Durchschnittspunktzahlen geworfen werden und die Doppelfelder konsequenter getroffen werden.

Wenn Sie sich tatsächlich für die Dart-WM der PDC qualifizieren sollten, so wäre das schon ein riesiger Erfolg. Wenn Sie zusätzlich noch die erste Runde überstehen, so haben Sie etwas wirklich Beeindruckendes geschafft.

Teilen: