Alle Kategorien
Suche

Amerikanischer Käsekuchen - ein Rezept

Amerikanischer Käsekuchen - ein Rezept2:45
Video von Lars Schmidt2:45

Während man in Deutschland unter einem Käsekuchen einen Kuchen mit Quarkmasse meint, ist ein amerikanischer Käsekuchen mit einer Frischkäsemasse zubereitet. Es gibt nicht nur ein Rezept dafür, aber der bekannteste ist wohl der New York Cheesecake.

Zutaten:

  • Teig:
  • 150 g Keks- oder Zwiebackkrümel
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 60 g geschmolzene Butter
  • Füllung:
  • 800 g Frischkäse (4 Pakete)
  • 200 g Schmand oder saure Sahne
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt o. Vanillesirup
  • 4 Eier
  • 2 EL Mehl
  • 50 ml Milch
  • Topping:
  • 100 g saure Sahne
  • Erdbeeren
  • Fruchtsoßen

Amerikanischer Käsekuchen wird nicht, wie es in Deutschland üblich ist, zum Kaffee gegessen, sondern eher als Dessert. Aber der Kuchen nach diesem Rezept schmeckt zum Kaffee ebenso wie ein deutscher Käsekuchen.

Amerikanischer Käsekuchen wird so gemacht

  1. Für den Boden zerkrümeln Sie Vollkorn-Butterkekse (ungefähr 25 Stück), Zwieback oder Eierplätzchen (rund 30 Stück) sehr fein. Am besten ist dazu ein Gefrierbeutel geeignet, in den Sie die Kekse geben, ihn verschließen und dann mit einem Nudelholz die Kekse platt rollen.
  2. Vermischen Sie anschließend die Kekskrümel mit den im Rezept angegebenen weiteren Zutaten. Beachten Sie, dass die Butter möglichst weich sein sollte.
  3. Wenn Sie Löffelbiskuits für den Kekskrümelteig verwenden, brauchen Sie keinen zusätzlichen Zucker.
  4. Drücken Sie nun die Krümel gut in einer ausgefetteten Springform an.
  5. Verrühren Sie den zimmerwarmen Frischkäse mit dem Schmand oder der sauren Sahne.
  6. Geben Sie den Zucker und den Vanillesirup hinzu. Alternativ zu Vanillesirup können Sie auch das Mark einer Vanilleschote oder Vanillezucker verwenden. Rühren Sie die Masse glatt.
  7. Nun fügen Sie die Eier nacheinander zu der Frischkäsemasse.
  8. Als Letztes rühren Sie das Mehl und die Milch ein.
  9. Backen Sie den Kuchen 60 Minuten lang bei 170 °C.
  10. Lassen Sie den Kuchen bei geöffneter Herdklappe im Herd auskühlen, damit er keine Risse bekommt.
  11. Nach dem Auskühlen kann amerikanischer Käsekuchen mit Saurer Sahne bestrichen und schuppenartig mit Erdbeeren belegt oder mit Fruchtsoße bestrichen werden.

Stellen Sie den Kuchen vor dem Servieren unbedingt mehrere Stunden im Kühlschrank kalt.

So können Sie das Rezept abwandeln

Bild 3
  • Geben Sie statt der im Rezept angegebenen Menge Milch die gleiche Menge Baileys in die Frischkäsemasse, so erhalten Sie einen Baileys-Cheesecake.
  • Ersetzen Sie die Milch durch Eierlikör und der Kuchen ist ein Eierlikör-Käsekuchen.
  • Teilen Sie die Frischkäsemasse in 2 Hälften und verrühren Sie 2 Esslöffel Kakaopulver in eine Hälfte. Geben Sie die Masse löffelweise abwechselnd mittig auf den Krümelboden. So erhalten Sie einen gestreiften "Zebra-Kuchen".
  • Mit Erdbeeren oder anderen Früchten lässt sich nach dem Auskühlen eine schöne Dekoration auf den Kuchen bringen. Gießen Sie anschließend eine dünne Schicht klaren Tortenguss über den Kuchen, um die Früchte zu fixieren.

Amerikanischer Cheesecake ist ein gehaltvoller, aber wirklich leckerer Kuchen, bei dem Ihnen bei der Dekoration und Abwandlung fast keine Grenzen gesetzt sind.

Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos