Alle Kategorien
Suche

American Pancakes - Rezept

American Pancakes erfreuen sich auch in Deutschland größter Beliebtheit. Allerdings sind die Rezepte sehr oft Abwandlungen, da es in Deutschland keinen sogenannten "All-Purpose-Flour" (Allzweckmehl) wie in den USA gibt. Aber auch hier haben Sie die Möglichkeit, orginal American Pancakes zuzubereiten.

Pancakes schmecken immer.
Pancakes schmecken immer.

Zutaten:

  • 300 g Mehl (550)
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Natron
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 2 Messerspitzen Salz
  • 2 Eier
  • 400 ml Milch
  • 6 Esslöffel Öl / Butter / Margarine zum Ausbacken

Im gut sortierten Supermarkt bekommen Sie auch 550er Mehl, welches sich für dieses Rezept besser eignet, da es dem amerikanischen Mehl sehr nahe kommt. Mit dem normalen 405er Mehl schmecken die American Pancakes ein wenig verwässert und gehen nicht so auf, wie mit einem 550er Mehl. Die Zutaten in diesem Rezept sind für 4 Personen veranschlagt. Normales Haushaltsnatron finden Sie ebenfalls im Supermarkt, leider nicht immer bei den Backzutaten.

Bild 0

Zubereitung der American Pancakes

  1. Vermischen Sie das Mehl, Natron, Salz, Zucker und Backpulver in einer Schüssel.
  2. In einer großen Schüssel verrühren Sie die Milch und die Eier schaumig.
  3. Rühren Sie jetzt langsam die Mehlmischung in die Eier-Milch-Mischung.
  4. Lassen Sie den Teig mindestens 5 Minuten ruhen.
  5. Erhitzen Sie eine Pfanne - allerdings nicht auf der höchsten Stufe - denn die Pancakes brauchen zum Ausbacken ein wenig Zeit.
  6. Geben Sie etwas Öl in die Pfanne.
  7. Bei einer guten Anti-Haft-Beschichtung können Sie auf die Zugabe von Fett verzichten.
  8. Geben Sie portionsweise Teig in die Pfanne. Ein Pancake sollte etwas größer als ein Handteller sein.
  9. Um ein Ineinanderlaufen zu vermeiden, sollten Sie bei normaler Pfannegröße nicht mehr als 3 - 4 Pancakes auf einmal ausbacken.
  10. Drehen Sie die Pancakes erst um, wenn diese vollständig an der Oberfläche Bläschen zeigen.
  11. Sie sollten fast nichts Flüssiges mehr auf der Oberfläche der Pancakes sehen.
  12. Sollten die Pancakes zu dunkel sein, reduzieren Sie bitte die Hitze des Herdes.
  13. Backen Sie alle Pancakes nacheinander aus, bis der Teig aufgebraucht ist.
Bild 3

Variationen zum Rezept

  • Servieren Sie die Pancakes mit Butter, Ahornsirup oder Zucker und Zimt. Ergänzen Sie Obst bei dem Rezept.
  • Achten Sie bei Tiefkühlobst wie Blaubeeren darauf, dass Sie nicht zu viel Obst in den Teig geben und nicht zu stark rühren.
  • Pancakes lassen sich auch gut einfrieren oder einen Tag im Kühlschrank aufbewahren. Zum Aufwärmen nutzen Sie am besten die Mikrowelle.
Bild 5
Bild 5
Teilen: