Alle Kategorien
Suche

Ameisenkostüm selbst zusammenstellen - so geht's für Fasching

Ein Ameisenkostüm für Karneval können Sie zum Beispiel im Karnevalsladen teuer erstehen oder mit wenig Geld selbst zusammenstellen.

Basteln Sie ein Ameisenkostüm.
Basteln Sie ein Ameisenkostüm. © Joujou / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Für das Kostüm:
  • Einweganzug
  • braune Sprühfarbe
  • Watte
  • 4 braune Kordeln
  • braune Schuhe
  • Für den Ameisenkopf:
  • Zeitungspapier
  • 500 ml Tapetenkleister
  • braune Farbe
  • Schere
  • braune Pfeifenreiniger
  • Flüssigkleber

Ameisenkostüm  - so klappt's mit der Verkleidung

Sollten Sie sich anlässlich zu Fasching als Ameise verkleiden wollen, können Sie das Ameisenkostüm kostengünstig selbst zusammenstellen.

  1. Besorgen Sie sich für das Ameisenkostüm zu allererst einen Einweganzug beziehungsweise einen Overall. Solche Anzüge können Sie günstig über das Internet erstehen oder im Baumarkt kaufen.
  2. Da die Einweganzüge jedoch zumeist weiß sind, müssen Sie als Nächstes Ihren Einweganzug braun färben. Kaufen Sie sich dazu am besten braune Sprühfarbe aus dem Baumarkt und sprühen Sie dann draußen Ihren Einweganzug an. Lassen Sie anschließend den Einweganzug trocknen.
  3. Am nächsten Tag können Sie den Einweganzug überziehen und mit Watte ausstopfen, sodass es aussieht, als würde Ihr Körper aus zwei dicken Kugeln bestehen.
  4. Damit Sie die Kugeln mit Watte noch besser formen können, können Sie diese einfach mit braunen Kordeln abgrenzen.

Ziehen Sie zum Ameisenkostüm nach Möglichkeit braune Schuhe an.

Ameisenkopf für das Kostüm basteln

Nachdem Sie das Ameisenkostüm soweit zusammengestellt haben, fehlt noch die passende Kopfbedeckung, die Sie zum Beispiel aus Pappmaschee basteln können.

  1. Pusten Sie für die Ameisen-Kopfbedeckung zuerst einen großen Latexballon auf. Dieser muss anschließend das doppelte Volumen Ihres Kopfes messen.
  2. Reißen Sie nun altes Zeitungspapier in kleine Stücke und rühren Sie einen halben Liter Tapetenkleister an.
  3. Tauchen Sie nun nach und nach die Zeitungspapierstücke in den Kleister ein und legen Sie diese dann auf den Luftballon. Bekleben Sie den Luftballon so, dass in etwa ein Drittel des Luftballons unbedeckt bleibt und Sie so später Ihren Kopf hindurchstecken können.
  4. Kleben Sie nun 2-3 Schichten der Papierstücke auf den Luftballon und lassen Sie sie dann vollständig trocknen.
  5. Ist das Papier trocken, können Sie den Luftballon platzen lassen und den Pappmaschee-Helm mit brauner Farbe anmalen.
  6. Schneiden Sie nun noch zwei große Kreise aus dem Helm aus, damit Sie etwas sehen können, sobald Sie den Helm aufhaben.
  7. Zum Schluss können Sie noch mit braunen Pfeifenreinigern zwei Fühler auf den Helm kleben und schon ist das Ameisenkostüm komplett.
Teilen: