Alle Kategorien
Suche

Amaranth - das Kraftkorn zum Abnehmen

Amaranth - das Kraftkorn zum Abnehmen2:23
Video von Heike Kadereit2:23

Amaranth zählt in Südamerika schon seit 3000 Jahren zu den Grundnahrungsmitteln. Die kleinen Powerkörner stecken voller Nähr- und Vitalstoffe. Zudem ist Amaranth glutenfrei, also auch hervorragend für Menschen geeignet, denen das Klebereiweiß in Getreide gesundheitliche Probleme bereitet. So zählt Amaranth botanisch auch eigentlich nicht zu den Süßgräsern, denen herkömmliche Getreidearten angehören, sondern zu den Fuchsschwanzgewächsen und wird dadurch korrekterweise als Pseudogetreide bezeichnet.

Der Eiweißlieferant aus Getreide

Amaranth ist neben anderen positiven Eigenschaften auch eine Eiweißbombe. Das Korn enthält sämtliche essentiellen Aminosäuren und hat einen Proteingehalt von bis zu 18 Prozent. Das ist ein Wert, den kein herkömmliches Korn auch nur annähernd erreicht und damit ist Amaranth ein vorzüglicher Eiweißlieferant. Amaranth liefert nicht nur viel, sondern auch sehr hochwertiges Eiweiß. Eiweiß fördert den Muskelaufbau und Muskeln verbrennen Fett. Wenn Sie also Sport machen und in Ihre Ernährung Amaranth integrieren, dann kann Ihnen das Superfoot beim Muskelaufbau und somit auch beim Abnehmen helfen. Außerdem ist Amaranth ein kalorienarmer Ballaststoff, der sie auch lange satt hält. Das hilft natürlich das eigene Essverhalten zu zügeln.

So lässt sich Amaranth in den Ernährungsplan integrieren

Amaranth lässt sich ganz einfach in den Ernährungsplan integrieren, denn es ist einfach zuzubereiten und vielseitig verwendbar. Der leicht nussige Geschmack passt zu Suppen und Salaten genauso gut wie zu Müsli und Gebäck. Sie können sogar Popcorn aus Amaranthkörnchen machen.

Bevor Sie jedoch Amaranth in ihren Lieblingsspeisen ausprobieren ist die Grundbehandlung der Körnchen immer gleich. Geben sie die gewünschte Menge Amaranth in ein feinmaschiges Sieb und spülen Sie die Körner gründlich unter fließendem heißem Wasser ab. Dann geben Sie die Amaranth Körner mit zweimal so viel Wasser in einen Topf und lassen Sie 25 Minuten auf niedriger Stufe köcheln und noch mal 10 Minuten bei abgeschalteter Herdplatte quellen. Jetzt können Sie die Amaranthkörner in Speisen ihrer Wahl untermischen oder schauen Sie doch mal nach Rezepten im Internet, aber achten Sie darauf, das der Rest der Zutaten kalorienarm ist. So kann Ihnen Amaranth bestimmt beim Abnehmen helfen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos