Alle Kategorien
Suche

Am Hut die Krempe glätten - so gelingt's

Um an einem Hut die Krempe zu glätten, benötigen Sie lediglich ein Dampfbügeleisen und eine Unterlage. Hier erfahren Sie, wie Sie vorgehen können, um lange Freude an Ihrem Hut zu haben.

Cool auftreten mit Hut und Schirm
Cool auftreten mit Hut und Schirm

Was Sie benötigen:

  • Dampfbügeleisen
  • Stofftuch
  • Wasser
  • Herd

Die Krempe mit Wasserdampf und Händen glätten 

Ihr Hut ist vielleicht nass geworden und Sie müssen an Ihrem Hut die Krempe glätten, um das gepflegte Aussehen zu erhalten. Das ist kein Grund zum Verzweifeln. Mit Ihren Händen oder einem Dampfbügeleisen bekommen Sie das Problem schnell in den Griff.

  1. Sie können die ursprüngliche Form des Hutes mithilfe von Wasserdampf wieder herstellen. 
  2. Dämpfen Sie ihn einfach über kochendem Wasser und formen Sie die Krempe entsprechend Ihren Wünschen. 
  3. Danach nehmen Sie ein Dampfbügeleisen und bügeln Ihre Krempe. Legen Sie dazu ein Stofftuch zwischen Krempe und Bügeleisen, um das Gewebe zu schützen. 
  4. Ihre Hutkrempe ist anschließend wieder wie neu. 
  5. Viele Menschen tragen zu den unterschiedlichsten Anlässen die unterschiedlichsten …

Ihren Hut pflegen für eine lange Haltbarkeit 

  • Unabhängig davon, aus welchem Material die Hüte bestehen, benötigen sie doch ein wenig Pflege.
  • So sollte ein Hut aus Leder gerade bei feuchtem Wetter unbedingt mit einem Imprägnierspray behandelt werden. Vor allem die Nähte benötigen eine gute Imprägnierung, um ein Eindringen von Wasser zu vermeiden.
  • Ist Ihr Lederhut nass geworden, trocknen Sie ihn nicht auf der Heizung oder gar mit einem Föhn. Legen Sie ihn auf eine Unterlage und überlassen Sie es der Luft und der Umgebungstemperatur, den Hut zu trocknen. Danach pflegen Sie das Leder mit Lederpflege.
  • Besitzen Sie einen Hut aus Filz, sollten Sie das Material ab und an reinigen. Verwenden Sie dazu eine weiche, saubere Kleiderbürste und bürsten Sie gegen den Uhrzeigersinn. Gröbere Flecken entfernen Sie mit ganz feinem Schmiergelpapier in kreisenden Bewegungen.
  • Ist Ihr Filzhut nass geworden, stopfen Sie den Hut mit Küchenpapier oder einem Handtuch aus Frottee aus und legen Sie ihn auf der Oberseite ab. Auch hier sollten Sie den unmittelbaren Kontakt mit einer Heizung oder einem Föhn vermeiden.

Gehen Sie sorgsam mit Ihrem Hut um - egal, ob Sie ihn nur trocknen oder die Hutkrempe glätten. 

Teilen: