Alle Kategorien
Suche

AM-DeadLink - so finden Sie tote und doppelte URLs

Die Freeware AM-DeadLink ist ein sehr wichtiges Computer-Tool. Mit dem kostenlosen Programm können Sie sehr schnell überprüfen, welche URLs (Webseiten) in Ihren Lesezeichen tot oder doppelt sind.

Mit AM-DeadLink löschen Sie fehlerhafte Lesezeichen.
Mit AM-DeadLink löschen Sie fehlerhafte Lesezeichen.

So misten Sie Ihre Lesezeichen mit AM-DeadLink aus

  1. Laden Sie das Tool AM-DeadLink als Erstes kostenlos aus dem Internet herunter.
  2. Führen Sie die Setup-Datei aus und schließen Sie die Installation ab. Nach dieser wird AM-DeadLink automatisch gestartet.
  3. Wählen Sie "german" als Sprache aus und klicken Sie links oben den gewünschten Browser an.
  4. Klicken Sie im Menü unter "Bookmarks" auf "Bookmarks prüfen" und gedulden Sie sich einen kurzen Moment.
  5. Im Fenster des Tools erscheinen nun alle Lesezeichen, die Sie in Ihrem Browser hinterlegt haben. 
  6. Unter "Status" sehen Sie, ob die URL noch funktioniert oder nicht und ob sie doppelt vorhanden ist. Im internen Browser von AM-DeadLink können Sie sich selbst ein Bild davon machen und die URLs öffnen.
  7. Gehen Sie im Menü auf "Bookmarks" und wählen Sie "sortiere fehlerhafte Bookmarks an den Anfang der Liste".
  8. Nun können Sie die fehlerhaften oder doppelten Lesezeichen anklicken und oben im Menü mit dem "x" löschen. Dies funktioniert aber nur, wenn der jeweilige Browser nicht geöffnet ist.

Wenn Ihre Lesezeichensammlung zu groß geworden ist

  • Wenn Sie sich täglich im Internet herumtreiben, dann werden Sie wohl auch regelmäßig Lesezeichen (oder Favoriten) anlegen. Die Bookmarks werden in Ihrem Internetbrowser hinterlegt und verschaffen Ihnen per Klick Zugriff zu einer Webseite.
  • Mit der Zeit kann die Lesezeichensammlung sehr große Ausmaße annehmen, wodurch der Überblick dann vollkommen verloren geht. Viele URLs sind nach einer Weile tot oder doppelt in Ihren Lesezeichen abgelegt. Ein manuelles Ausmisten von Hand nimmt sehr viel Zeit in Anspruch.
  • Verwenden Sie stattdessen lieber die Freeware AM-DeadLink. Das Tool spart Ihnen sehr viel Zeit und entfernt alle toten und doppelten URLs. Unterstützt werden alle gängigen Browser wie Google Chrome, Internet Explorer und Mozilla Firefox.
  • Zusätzlich sollten Sie in Zukunft auch darauf achten, Ihre Lesezeichen von Zeit zu Zeit auszumisten. Sicherlich gibt es einige Bookmarks, die Sie nicht mehr benötigen. Für eine bessere Übersicht bietet es sich an, wenn Sie die Lesezeichen in entsprechende Ordner unterteilen.
Teilen: