Alle Kategorien
Suche

Am Bildschirmschoner die Zeit einstellen - so geht's beim MacBook

Der Bildschirmschoner am Mac startet immer erst nach einer zuvor festgelegten Zeit. Zum Einstellen dieser Zeit müssen Sie nur einen kurzen Ausflug in die Systemeinstellungen machen.

Bildschirmschoner helfen beim Stromsparen.
Bildschirmschoner helfen beim Stromsparen.

Der Sinn von Bildschirmschonern

  • Der Bildschirmschoner dient im Grunde 2 generellen Funktionen. Einerseits soll er den Bildschirm in einen stromsparenderen Modus versetzen, um den Stromverbrauch des Computers bei Nichtgebrauch zu senken. Gerade in Zeiten alter Röhrenmonitore war dies ein signifikanter Punkt.
  • Mittlerweile ist der größere Faktor aber der der Sicherheit. Der Bildschirmschoner verdeckt den Bildschirminhalt, sodass Fremde nicht gleich sehen, können an was Sie arbeiten. Außerdem lässt sich das Aufheben des Bildschirmschoners noch zusätzlich mit einer Passwortabfrage versehen, sodass der Bildschirmschoner zusätzlich noch die Funktion einer Authentifizierung übernimmt.

Die Zeit bis zum Start einstellen

  1. Um den Bildschirmschoner am Mac einstellen zu können, gehen Sie über das Apfel-Menü in der linken oberen Bildschirmecke in die Systemeinstellungen. Wählen Sie dort dann "Schreibtisch & Bildschirmschoner" aus.
  2. Wechseln Sie hier dann auf die Registerkarte "Bildschirmschoner". Jetzt können Sie sich zuerst aus der Liste links einen ansprechenden Bildschirmschoner auswählen.
  3. Haben Sie sich für eine Variante entschieden, können Sie jetzt über den Schieberegler unter dem Vorschaufenster die Zeit einstellen, nach der der Bildschirmschoner starten soll. Dabei geht es immer um die Zeit der Inaktivität. Gemessen wird also erst ab dem Zeitpunkt, ab dem Sie keine Aktionen mehr an Ihrem Mac durchführen.
  4. Haben Sie die Zeit nach Ihren Wünschen eingestellt, können Sie die Systemeinstellungen einfach wieder schließen. Der Bildschirmschoner wird jetzt automatisch nach der von Ihnen gewählten Zeit starten.
Teilen: