Alle Kategorien
Suche

Aluminiumplatten schneiden - so geht's

Aluminium ist ein Material, das sich gut verarbeiten lässt. Es ist zwar recht weich, aber trotzdem sehr zäh. Wie Sie Aluminiumplatten schneiden können, erfahren Sie in der folgenden Anleitung.

Auf die Dicke kommt es an.
Auf die Dicke kommt es an.

Aluminium erfreut sich über die letzten Jahrzehnte immer weiter wachsender Beliebtheit. Es wird viel in der Automobilindustrie verwendet, aber auch andere Industriezweige arbeiten viel mit Alu. Dadurch, dass es relativ weich ist, lässt es sich gut verarbeiten und kann auch in privaten Werkstätten verarbeitet werden.

So schneiden Sie Aluminiumplatten

  • Beim Schneiden von Aluminiumplatten kommt es sehr auf die Dicke der Platten an. In privaten Werkstätten wird viel mit Aluminiumblechen gearbeitet, also mit dünnen Aluminiumplatten. Diese können in der Regel mit vielen verschiedenen Werkzeugen geschnitten werden.
  • Für sehr dünne Aluminiumplatten können Sie eine Metallschere verwenden. Schneiden Sie aber nicht einfach drauflos, sondern zeichnen Sie sich Hilfslinien, damit die Schnitte auch gerade werden. Nehmen Sie am besten erst einmal ein kleines Stück Alu und probieren Sie ein wenig rum, damit Sie ein Gefühl für das Material bekommen.
  • Kommen Sie mit einer Metallschere nicht weiter, können Sie eine Stichsäge verwenden. Zeichnen Sie auch hier Hilfslinien auf die Aluplatten und verwenden Sie ein Sägeblatt für Metall. Bei langen Schnitten müssen Sie aufpassen, dass das Alu nicht zu heiß wird und schmilzt. Setzen Sie lieber öfter einmal ab oder schneiden Sie nur kurze Stücke.
  • Anstatt einer Stichsäge können Sie auch eine Flex verwenden. Nehmen Sie hier eine dünne Scheibe und passen Sie auch hier auf die Hitze auf. Flexen Sie nur kleine Stücke oder kühlen Sie das Material runter, damit es nicht schmilzt. Im Fachhandel kann man Schneidfett speziell für Aluminium bekommen; das einfach auf die Trennscheibe auftragen, so wird das Schneiden vereinfacht.
  • Sind die Aluminiumplatten wirklich sehr dick, sollten diese mit einem Wasserstrahlschneider geschnitten werden. Da man ein solches Gerät nicht in der heimischen Garage hat, sollte man sich die Aluteile schon beim Kauf zuschneiden lassen. Geben Sie einfach bei der Bestellung der Aluminiumplatten die gewünschten Maße an und schon müssen Sie sich keine Gedanken mehr ums Zuschneiden machen.
Teilen: