Alle Kategorien
Suche

Alu polieren beim Motorrad

Man sieht es auf Motorrad-Treffen immer wieder - glänzendes Alu sieht einfach schön aus. Besonders an alten Maschinen kommt der Bling-Bling-Effekt sehr gut zur Geltung. Polieren SIe Ihr Schmucksstück und verhelfen Sie ihm so zu neuem Glanz.

Polieren Sie Alu auf Hochglanz.
Polieren Sie Alu auf Hochglanz.

Was Sie benötigen:

  • eine Tube Chrom- oder Aluminiumpolitur
  • zwei unterschiedlich große Baumwolltücher
  • Stahlwollkissen

Alu polieren für den Wow-Effekt

  • Hauptsächlich bei alten Maschinen war früher Alu Standard; wenn es richtig poliert wurde, wirkte die Maschine wie neu und zog die Blicke der Menschen sofort auf sich.
  • Für einige Zeit war Alu etwas von der Bildfläche verschwunden, aber heutzutage weiß man wieder um die Vorzüge und Schönheit von Aluminium. Immer öfter tauchen Maschinen mit Alu auf dem Markt auf, Viele wissen allerdings nicht, wie es richtig geplegt wird und wie sie es gekonnt in Szene setzen.
  • Alu, das nicht auf Hochglanz poliert wurde, sieht nach nichts aus und deutet darauf hin, dass der Fahrer seine Maschine nicht von ganzem Herzen liebt. Denn nur ein Fahrer, der seine Maschine liebt, wird jedes kleine Stück Alu polieren.
  • Alu polieren kostet nicht viel Geld, es erfordert aber eine Menge Zeit. Sie müssen die Alu-Teile an Ihrem Motorrad regelmäßig nachpolieren, um den Chrome-Effekt beizubehalten. Vergessen Sie das Polieren für eine Weile, wird Ihr Alu schnell matt und Ihr Motorrad sieht nicht mehr schön aus.

Wer sein Motorrad liebt, der pflegt

    1. Als Erstes müssen Sie das nötige Werkzeug zur Stelle haben. Für Alu-Teile benötigen Sie eine Tube Chrom-oder Aluminiumpolitur und zwei Tücher aus Baumwolle.
    2. Mit dem kleineren Tuch tragen Sie die Politur auf, nutzen Sie dafür Ihre Muskeln und reiben Sie die Politur unter ein bisschen Kraftaufwand gut und gleichmäßig ein. Anschließend nehmen Sie das größere Baumwolltuch und polieren das Alu wieder blank, reiben Sie das schwarze Aluminiumoxid gründlich ab.
    3. Nach ein paar Minuten Polieren glänzen die Teile wie neu. Sollten blinde Flecken oder Kratzer auf Ihrem Alu sichtbar sein, dann entfernen Sie diese entweder mit einem eingeseiften Kissen aus Stahlwolle oder verwenden Sie Chrompolitur. Der Vorgang ist Ihnen schon vom eigentlichen Polieren bekannt.

      Bedenken Sie aber, dass dieser Vorgang nur auf glattem Alu funktioniert. Die Teile dürfen weder lackiert sein noch eine andere Oberflächenbehandlung aufweisen.

      Teilen: