Alle Kategorien
Suche

Altes Deo entsorgen? - So entrümpeln Sie Ihr Pflegeregal umweltschonend

Sicher kennen Sie das Problem, dass Ihr Kosmetikregal fast überläuft, aber nur wenige Produkte wirklich verwendet werden. Wohin mit den Tiegeln und Töpfchen? Und vor allen Dingen, wie können Sie ein altes Deo umweltgerecht entsorgen?

Vorsicht mit Deos aus Spraydosen
Vorsicht mit Deos aus Spraydosen © Rike / Pixelio

Altes aus dem Kosmetikregal entsorgen

Zum Glück ist hat Kosmetik schon seit langem Lebensmittelstandard, im Großen und Ganzen müssen Sie also nicht mit gefährlichen Stoffen rechnen.

  • Auch sind die Mengen in den Gefäßen so gering, dass Sie sich kaum Gedanken darüber machen müssen, wohin damit. Werfen Sie Tiegel mit Creme, Make-up oder Puder einfach in den Restmüll, sofern Sie keinen grünen Punkt darauf entdecken.
  • Sollte ein grüner Punkt auf der Ware sein, schütten Sie wasserlösliche Stoffe ins Abwasser und geben Sie feste Bestandteile in den Restmüll. Nur die leere Packung kommt in den gelben Sack bzw. die Wertstofftonne.

Bei Spraydosen, wie Haarspray oder wenn noch ein altes Deo vorhanden ist, sollten Sie aber vorsichtig sein.

Entsorgung von Deo

  • Stifte und Roll-ons können Sie wie andere Kosmetika entsorgen, also der Inhalt kommt in den Restmüll oder ins Abwasser, der Verpackung ebenfalls, es sei denn, Sie sehen das Zeichen vom Grünen Punkt darauf. Pumpspray können Sie genauso entsorgen.
  • Bei Spraydosen kommt es darauf an, wie alt Ihr altes Deo ist. Moderne Spraydosen können Sie einfach restlos entleeren und dann bei den Wertstoffen entsorgen.
  • Dosen, die älter als 20 Jahre sind oder aus dem Ausland mitgebracht wurden, können FCKW enthalten. Auf diesen Dosen steht zwar drauf, dass Sie diese restlos entleeren sollen, um sie dann in den Müll zu werfen, aber diese Anweisung ist überholt. Sollte die Dose älteren Datums sein und kein Hinweis auf ihr stehen, dass kein FCKW als Treibmittel verwendet worden ist, geben Sie die Dose besser bei einer Schadstoffsammelstelle ab.
  • In Deutschland werden seit über 20 Jahren keine Deos mehr verkauft die FCKW enthalten, aber die Alternative CO2 ist als Treibhausgas auch nicht unbedenklich. Auch ist es eine Verschwendung, dieses Kosmetika in einer Aluminiumdose anzubieten. Sie sollten also bei einem Neukauf lieber zu einem Pumpspray, einem Roll-on oder einem Stift greifen.
Teilen: