Alle Kategorien
Suche

Alternative zu IsoBuster - so nutzen Sie Freeware

Freeware ist ein Begriff, den sicherlich jeder Computerbenutzer kennt. Programme und Tools werden zum Download und zur kostenlosen, meist nichtgewerblichen, Nutzung von den Entwicklern bereitgestellt und sind oft eine gute Alternative zu teuren Kaufprogrammen. Dazu gehörte auch IsoBuster. Leider ist dieses Programm keine Freeware mehr, sodass nach neuen Programmen Ausschau gehalten werden muss.

IsoPuzzle repariert bei Möglichkeit fehlerhafte Sektoren.
IsoPuzzle repariert bei Möglichkeit fehlerhafte Sektoren. © Rainer_Sturm / Pixelio

IsoBuster und seine Funktionsweise

Wie Sie sicherlich wissen, wird Software meist auf Datenträgern wie CDs oder DVDs aus- oder mitgeliefert. Darauf können sich Treiberdateien für neue Hardware, Spiele oder Anwenderprogramme befinden. Leider sind diese Medien aber nicht unbegrenzt haltbar.

  • Da CDs und DVDs mithilfe eines mechanischen Laufwerks gelesen werden und durch deren häufige Nutzung in Hüllen und anderen Geräten oft sehr schnell die Oberfläche zerkratzt wird, kann es passieren, dass ein Kratzer oder eine Beschädigung dazu führt, dass Ihr Laufwerk den Datenträger nicht mehr korrekt lesen kann. Hier kam bisher meist IsoBuster ins Spiel.
  • Dieses nützliche Programm war in der Lage, Ihre CDs auch dann noch zu lesen, wenn Ihr Betriebssystem den Vorgang schon lange abgebrochen hätte. So konnten mithilfe des Tools die Daten noch gerettet und als Imagedatei auf Ihre Festplatte geschrieben werden. Dieses Image wiederum ließ sich auf einen neuen Datenträger schreiben, sodass Sie wieder einen voll funktionsfähigen Datenträger Ihrer Software besaßen. Leider ist IsoBuster keine Freeware mehr. Eine Alternative muss also her!

Als Alternative IsoPuzzle nutzen

  1. Nicht nur der Name ist ähnlich, sondern auch in der Funktionsweise eine gute Alternative für das, was Sie von IsoBuster bisher gewohnt waren. Auch das Tool "IsoPuzzle" ist Freeware und für private Zwecke kostenlos nutzbar. Den Download finden Sie auf den Seiten der Internetzeitschrift "CHIP" über den obigen Link.
  2. Nutzen Sie die Schaltfläche "Download-Server CHIP online", um die Installationsdatei auf Ihren Rechner zu laden. Genau so schnell, wie der Download vonstattengeht, ist auch die Installation erledigt. Nach dem Start der Anwendung öffnet sich ein kleines Fenster.
  3. In diesem wählen Sie nun oben das entsprechende Laufwerk aus, in das die zu lesende CD oder DVD eingelegt wurde. Darunter wählen Sie bitte mithilfe der Schaltfläche "Change" einen Ort, an dem die ISO-Datei abgelegt werden soll. Anschließend starten Sie den Prozess mit der Nutzung des Buttons "Start".

IsoPuzzle startet nun den Ausleseprozess und berücksichtigt dabei auch fehlerhafte Sektoren. Wo andere Programme oder Windows jetzt abgebrochen hätten, wird das Tool auch diese implementieren und bei Möglichkeit reparieren.

Teilen: