Alle ThemenSuche
powered by

Altenpflegerin und ihr Verdienst - Informatives über mobile Pflegekräfte

Angesichts der Tatsache, dass die Menschen heute - auch aufgrund der sehr guten medizinischen Gegebenheiten - immer älter werden, ist der Beruf der Altenpflegerin gefragter denn je. Das Problem: Nicht nur qualifizierte Fachkräfte werden händeringend gesucht, sondern auch ungelernte Arbeiter/innen aus den EU-Ländern wollen hierzulande in dieser Berufssparte Fuß fassen. Dabei sind sie im Hinblick auf ihre Verdienstmöglichkeiten oft recht anspruchsvoll. So sieht der Verdienst für Sie als gelernte Kraft in der mobilen Pflege wirklich aus.

Weiterlesen

Der Beruf der Altenpflegerin ist nach wie vor gefragt.
Der Beruf der Altenpflegerin ist nach wie vor gefragt. © Gerd_Altmann / Pixelio

Der Verdienst einer Altenpflegerin - Informationen und Wissenswertes zur Tätigkeit in der mobilen Pflege

  • Gerade als Altenpflegerin verdienen Sie nur selten wirklich das, was Sie "verdienen". Denn die Tätigkeitsfelder in diesem Beruf sind sehr umfassend, überaus anstrengend und können eine echte körperliche und sicherlich auch seelische Belastung sein.
  • Zwar sind Altenpfleger/innen - auch in der mobilen Pflege - nach wie vor gefragt, allerdings verhält es sich so, dass gleichwohl immer mehr Arbeitnehmer/innen aus der EU den Markt "überschwemmen" und oft für kleines Geld ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen. Eine Entwicklung, die an sich nicht wirklich positiv ist.
  • Es sei denn, Sie zeichnen sich durch Ihre besonderen fachlichen bzw. pflegerischen Qualitäten aus und heben sich dadurch positiv aus der Flut der Mitbewerber hervor.
  • So sind qualifizierte Altenpflegerinnen in der ambulanten Pflege nicht nur für die umfassende Versorgung älterer Menschen in deren Wohnung zuständig, sondern auch für Patienten, die durch schwere Krankheiten, Unfälle oder Behinderungen gesundheitlich stark beeinträchtigt sind.
  • Die Grundversorgung mit Nahrung sowie die Körperhygiene, das Anziehen, Haareschneiden und so weiter gehört dabei ebenso zum Aufgabengebiet, wie die medizinische Betreuung im Rahmen Ihrer Qualifikationen.

Gute Arbeit wird nicht immer adäquat honoriert

  • Ihr Einkommen als Altenpflegerin in der mobilen Pflege hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Zum einen kann der Verdienst von Arbeitgeber zu Arbeitgeber unterschiedlich sein. Andererseits sind in Sachen Lohn und Gehalt in der Pflegebranche auch der Arbeitsumfang selbst von zentraler Bedeutung sowie das Bundesland, in dem Sie als Altenpflegerin tätig sind.
  • Das Mindest-Bruttogehalt in Nordrhein-Westfalen beträgt rund 615 Euro, wobei die Höchstgrenze bei 2.800 Euro liegt. Der durchschnittliche Verdienst beträgt etwa 1.465 Euro.
  • In Baden-Württemberg hingegen beläuft sich das Mindestbruttoeinkommen auf 1.900 Euro, der maximale Verdienst auf 2.400 Euro. Der Durchschnittslohn beträgt rund 2.150 Euro.
  • Im Gegensatz dazu bilden Sachsen-Anhalt und Sachsen die "Schlusslichter". Denn in Sachsen, bzw. Sachsen-Anhalt beträgt das Mindest-Bruttoeinkommen gerade einmal 400 Euro. Der Maximallohn für die Altenpflegerin in Sachsen liegt bei 1.440 Euro und in Sachsen-Anhalt bei circa 1.200 Euro.

Selbst das Ausbildungsgehalt in der mobilen Altenpflege kann durchaus als "ausbaufähig" bezeichnet werden. So liegt der Verdienst in der Ausbildung in den alten Bundesländern bei 553 Euro im ersten, bei 622 Euro im zweiten und bei 689 Euro im dritten Lehrjahr. In den neuen Bundesländern zahlen Ausbilder an die angehende Altenpflegerin im ersten Lehrjahr 505 Euro, im zweiten 587 Euro und im dritten durchschnittlich 671 Euro. Stand 12/2012

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Modezeichnen lernen - Anleitung für Anfänger
Ulrike Mös
Beruf

Modezeichnen lernen - Anleitung für Anfänger

Modezeichnen ist eine Kunst für sich. Für die schönen Künste braucht man viel Kreativität und Talent, scheut sich mancher. Aber Zeichnen ist auch ein Handwerk, und ein Handwerk …

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Wie binde ich eine Krawatte?
Annika Schönstädt
Beruf

Wie binde ich eine Krawatte?

85 Möglichkeiten eine Krawatte zu binden, verzeichnet die Enzyklopädie der Krawattenknoten von Thomas Fink und Yong Mao. Davide Mosconi und Ricardo Villarosa führen sogar 188 …

Ähnliche Artikel

Eine Betreuungsassistentin unterstützt aktiv in der Altenpflege.
Ute Peter
Beruf

Betreuungsassistentin - Gehalt

Sie möchten Betreuungsassistentin werden, wissen aber nicht, mit welchem Gehalt Sie rechnen können? Das hängt ganz davon ab, wie viele Stunden Sie eingesetzt werden, und kann …

Mechaniker gibt es in vielen Berufszweigen.
Änne Sroka
Beruf

Wie viel verdient man als Mechaniker?

Wie viel man verdient, wenn man als Mechaniker eingestellt wird, ist abhängig davon, in welchem Berufszweig man unterkommt. Da es ca. 100 verschiedene Mechaniker-Berufe gibt, …

Als Maurer haben Sie einen anstrengenden Job.
Mirjam Nowarra
Beruf

Maurermeister - Gehalt

Das Gehalt von einem Maurermeister kann sich sehen lassen. Dafür sind die Arbeitstage lang und anstregend. In diesem Beruf arbeiten Sie je nach Einsatzort bis zu 10 Stunden und mehr.

Sensibilität ist wichtig im Umgang mit alten Menschen
Andrea Durst
Beruf

Altenpflegehelferin - Verdienst

Als ausgebildete Altenpflegehelferin ist es nicht schwer, eine Stelle zu finden. Aber wie sieht es mit dem Verdienst aus?

Schon gesehen?

Ihre monatliche Arbeitszeit - so berechnen Sie sie
Reingard Syring
Beruf

Ihre monatliche Arbeitszeit - so berechnen Sie sie

Haben Sie in Ihrem Arbeitsvertrag bezüglich der monatlichen Arbeitszeit die Gesamtanzahl der monatlichen Arbeitstunden anstelle der wöchtlichen Arbeitsstunden stehen? Dann …

Lohnabrechnung erstellen - so geht´s mit Excel
Johannes Pries
Beruf

Lohnabrechnung erstellen - so geht's mit Excel

Für eine Lohnabrechnung ist heutzutage dank der modernen Technik keine aufwendige Handarbeit mehr nötig. Das Internet und Computer machen es möglich: in wenigen Klicks können …

Das könnte sie auch interessieren

Der Abbruch des Studiums ist keine Katastrophe.
Roswitha Gladel
Beruf

Studium nicht geschafft - was nun?

Denken Sie nicht, es sei eine Katastrophe, wenn Sie Ihr Studium nicht geschafft haben. Zugegeben, im ersten Moment ist es ein Schock, aber es ist nicht das Ende Ihrer …

Motivationsschreiben sind individuelle Ergänzungen zu den Bewerbungsunterlagen.
Klothilde Brauchle
Beruf

Motivationsschreiben - Inhalt

Ein Motivationsschreiben soll die Gründe für das angestrebte Studium oder den Berufswunsch aufführen. Gleichzeitig vermittelt es einen ersten Eindruck von Ihnen als Bewerber. …

So gelingt das Studium.
Melanie Königseder
Weiterbildung

Pflege-Studium - so gelingt das Fernstudium

Wenn Sie bereits in der Pflege arbeiten, kann bei Ihnen vielleicht den Wunsch aufkommen, dass Sie ein Studium noch an Ihre Ausbildung hängen. Doch welche Möglichkeiten haben …