Alle Kategorien
Suche

Alten Schmuck verkaufen - das sollten Sie dabei beachten

Echter Schmuck ist wertvoll. Wenn Sie diesen alten Schmuck verkaufen, sollten Sie einiges beachten und nicht gleich beim ersten Ankäufer für Gold und Schmuck Ihren alten Schmuck lassen.

Alter Schmuck kann wertvoll sein.
Alter Schmuck kann wertvoll sein.

Warum wollen Sie alten Schmuck verkaufen?

  • Nichts ist so beständig wie Gold, dies wissen die Experten nicht erst seit heute. Darum fällt der Goldpreis fast nie und besonders in Zeiten der Rezession können Sie davon ausgehen, dass der Goldpreis ständig steigt. Somit wird Ihr Goldschmuck eigentlich immer wertvoller.
  • Wenn Sie recht viel alten Goldschmuck besitzen und es Ihnen in finanzieller Hinsicht nicht gerade gut geht, können Sie Ihren alten Schmuck verkaufen. Doch werden Sie sich dann zunächst die Frage stellen, wo und bei wem Sie Ihren alten Schmuck verkaufen sollen. Dabei kommt es eigentlich immer auf das Alter des Schmucks an.

Antiquitäten sind besonders wertvoll

  1. Zunächst einmal sollten Sie sich in der Tagespresse auf den Wirtschaftsseiten den Goldpreis ansehen, denn dann haben Sie schon einmal die Information, wie viel es ungefähr für eine Unze Feingold gibt.
  2. Ist Ihr Goldschmuck relativ alt, so sollten Sie sich ein erstes Angebot bei einem Antiquitätenhändler einholen, aber noch nicht gleich zuschlagen. Es gibt fast in jeder größeren Stadt Geschäfte, die sich nur mit dem An- und Verkauf von Goldschmuck befassen. Hier können Sie davon ausgehen, dass Sie den höchstmöglichen Goldpreis erzielen, da diese Händler fast zu 100% den täglichen Goldpreis zahlen.
  3. Selbstverständlich können Sie auch versuchen, Ihren alten Goldschmuck in einem Schmuckgeschäft zu verkaufen, doch müssen Sie hier mit großer Wahrscheinlichkeit höhere Abschläge hinnehmen. Haben Sie sich mehrere Angebote eingeholt, dann sollten Sie in dem Geschäft, welches Ihnen den Höchstpreis zahlt, Ihren alten Schmuck verkaufen und sich über das Geld freuen.
Teilen: