Alle Kategorien
Suche

Als Türsteher Gehalt richtig verhandeln - so geht's

Viele Türsteher machen den Fehler sich nicht gut genug auf das Vorstellungsgespräch vorzubereiten. So kommt es leicht zu dem fatalen Fehler, dass die eigenen Fähigkeiten nicht gut genug dargestellt werden und der Türsteher für ein zu niedriges Gehalt arbeitet. Bereiten Sie sich vor und überlegen sich gute Argumente, um Ihr Gehalt richtig zu verhandeln.

Verhandeln Sie Ihr Gehalt als Türsteher!
Verhandeln Sie Ihr Gehalt als Türsteher!

Was Sie benötigen:

  • Qualifikationen
  • Verhandlungsstärke

Türsteher sollten so Ihr Gehalt verhandeln

  • Sie sollten sich in verschiedenen Lokalen und Diskotheken etc. bewerben. Stellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zusammen. Vielleicht haben Sie auch noch Referenzen, die Sie nennen können, und Arbeitszeugnisse, die Sie der Bewerbung hinzufügen können. Je mehr praktische Erfahrung Sie als Türsteher sammeln konnten, desto besser können Sie in den Gehaltsverhandlungen argumentieren.
  • Bestimmt haben Sie zeitnah viele Vorstellungsgespräche. Falls dies nicht eintreten sollte, bitten Sie einen Freund Ihre Bewerbungsunterlagen durchzusehen, vielleicht kann er Ihnen Verbesserungsvorschläge machen. Arbeiten Sie diese Verbesserungsvorschläge in Ihre Bewerbung ein und bewerben Sie sich weiterhin. 
  • Bereiten Sie sich umfangreich auf das Vorstellungsgespräch vor. Informieren Sie sich im Internet und in Zeitschriften über das Unternehmen und informieren Sie sich über das Gehalt, das bei der Art von Lokalität für Türsteher üblich ist. So haben Sie eine Richtlinie, an der Sie sich orientieren können, wenn Sie das Gehalt verhandeln. Dies dient Ihnen aber nur als Richtlinie. Letztendlich verhandeln Sie Ihr Gehalt mit Ihrem zukünftigen Arbeitgeber.
  • Bei der Verhandlung sind Ihre Erfahrungen als Türsteher genauso wichtig wie Ihr Alter, die Verfassung Ihres Körpers sowie Ihre Qualifikationen. Wenn Sie Erfahrungen im Kampfsport, Selbstverteidigung haben oder bei einer Sicherheitsfirma angestellt waren, sollten Sie all diese Faktoren anführen und damit Ihre Gehaltsvorstellung untermauern.
  • Treten Sie selbstbewusst auf. Überschätzen Sie sich nicht. Sie sollten selbstbewusst und souverän wirken, niemals unangenehm überheblich oder schlimmstenfalls keine Ahnung haben, welches Gehalt üblich ist und sich maßlos überschätzen.
  • Fragt Sie Ihr zukünftiger Arbeitgeber danach, welche Höhe des Gehalts Sie sich vorstellen, müssen Sie einen realistischen Wert nennen können. Türsteher verdienen üblicherweise ca. 100 bis 150 Euro je Nachtschicht. Arbeiten Sie auf eigene Rechnung, sind Sie eher im höheren Bereich, müssen aber selbst Steuer abführen, sind Sie bei einer Firma angestellt, sind Sie eher im niedrigeren Gehaltsbereich. Grundsätzlich variiert dies stark. Liegt Ihr genanntes Gehalt über dem, was üblich ist, müssen Sie gute Gründe anführen können, um Ihr Wunschgehalt zu rechtfertigen.   

Viel Erfolg beim Verhandeln Ihres Gehalts als Türsteher!

Teilen: