Alle Kategorien
Suche

Als DJ einen Mix erstellen - so geht's mit Freeware

Ein alltagstauglicher DJ-Mixer muss nichts kosten: Hier wird eine kostenlose Software vorgestellt, mit der Sie komfortabel einen Live-Mix erstellen können.

Als DJ einen Mix kostenlos erstellen.
Als DJ einen Mix kostenlos erstellen.

Was Sie benötigen:

  • Soundkarte, möglichst hochwertig

Die Software für den DJ-Mix herunterladen und installieren

  • Aus etwa einem Dutzend kostenloser DJ-Mixer hat sich der Mixer Mixxx 1.8.2 als empfehlenswert herausgestellt, den Sie mit einem Klick auf den Namen herunterladen können. Die Bedienung der Freeware ist intuitiv, die benutzten englischen Abkürzungen werden Sie als DJ ohnehin kennen.
  • Nun können Sie mit einem Doppelklick auf die heruntergeladene Datei den Installationsprozess starten und damit Ihre ausführbare Mixer-Software erstellen.
     
  • Bitte starten Sie das Programm, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Das Programm fragt beim ersten Start nach Ihrer Bibliothek (Library) - geben Sie unter Windows XP/Vista den Ordner "Eigene Musik" (Unterordner von "Eigene Dateien") an bzw. ab Windows 7 den Unterordner "Musik" in "Bibliotheken".
     
  • Der ersten Tonspur ist die obere Wave-Grafik (Deck 1) zugeordnet, Details finden sich auf der linken Seite (Kennfarbe Blau). Die zweite Tonspur findet man auf der unteren Wave-Grafik (Deck 2), ihr ist die rechte Seite mit roter Kennfarbe zugedacht. Steuerelemente mit grüner Farbe beziehen sich auf beide Spuren oder sind zweifach vorhanden.

Effekte einsetzen und dynamische Übergänge erstellen

  • Die Titelliste im unteren Mittelpanel muss zunächst mit Titeln gefüllt werden - das kann man beispielsweise über die Menüpunkte [Library], [Playlist] oder [Browse] erreichen.
     
  • Jetzt können Sie den gewünschten Titel mit einem Rechts-Klick der Maus in [Deck 1] oder [Deck 2] laden. Beachten Sie bitte, dass Sie keine Datei in ein Deck laden können, in dem bereits ein Titel abgespielt wird.
     
  • Schon vor dem Abspielen können Sie einfache Effekte einstellen, zum Beispiel die Bässe verstärken mit dem jeweils untersten Drehregler. Starten oder Pausieren kann man mit dem obersten Button [Play/Pause] links oder rechts.
     
  • Einen dynamischen Mix erstellen Sie manuell mit dem großen, grünen Schieberegler in der Mitte des Bildschirms, indem Sie vor dem Ende des aktuell gespielten Titels das andere Deck starten und den Regler in Richtung dessen Seite verschieben.
     
  • Einen einfachen DJ-Mix können Sie auch automatisch (Auto DJ) erstellen lassen. Dazu müssen Sie zunächst einzelne Titel in dessen Warteschlange einfügen: Führen Sie über dem gewünschten Titel einen Rechts-Klick der Maus durch und wählen Sie den Menüpunkt [Add to Auto DJ queue]. Sobald die Titelliste des Auto-DJ mit den abzuspielenden Titeln gefüllt ist, starten Sie den digitalen Helfer einfach mit einem Klick auf den großen Button [Enable Auto DJ] rechts im mittleren Panel.

Teilen: