Alle Kategorien
Suche

Als DJ bekannt werden - Möglichkeiten

Sie lieben die Musik und haben sich die Fähigkeit angeeignet, diese auch entsprechend zu mixen und zur jeweiligen Stimmung aufzulegen? Dann haben Sie mehrere Möglichkeiten als DJ bekannt zu werden.

So werden Sie als DJ bekannt.
So werden Sie als DJ bekannt.

Über Onlineportale als DJ einen Namen machen

Zu Anfang wird es schwierig sein, in dem Bereich Fuß zu fassen. Sie werden nicht jedes Wochenende ausgebucht sein, aber das kann sich bald ändern. So sollten Sie zuerst bei Facebook eine eigene Seite von sich als DJ erstellen. Heutzutage ist das unumgänglich, wenn Sie Erfolg haben möchten.

  • Verwenden Sie für das Profil Ihren Künstlernamen, schreiben Sie etwas über sich als DJ und stellen Sie ein ansprechendes Profil- sowie Titelbild ein. Auch wünschenswert sind zu Beginn Aufnahmen Ihrer Musik. Hatten Sie schon einige Auftritte, können Sie auch Fotos von diesen hineinstellen. Beispielsweise wie die Masse zu Ihrem Beat abgeht.
  • Verwalten Sie die Seite gut und gehen Sie auf Ihre Fans ein. Auch sollten Sie öfter mal etwas posten, vielleicht fragen Sie sogar ein paar Sachen, die die Musik betreffen. Jetzt geht es darum, Ihre Seite bekannt zu machen. Dazu können Sie Ihren Link, also Ihre Seite, via Nachricht an verschiedene Leute verschicken.
  • Zuerst sollten Sie bei Ihren Freunden beginnen. Diese können Sie auch darum bitten, den Link wiederum an ihre Freude weiter zu schicken. Nach einiger Zeit sollten Sie durch Facebook schon etwas bekannter als vorher sein.
  • Sie können neben Facebook auch eine eigene Webseite erstellen um als DJ bekannt zu werden. Hierbei haben Sie natürlich viel mehr Möglichkeiten, was die Gestaltung angeht. Die Seite können Sie bei Facebook dann natürlich auch angeben.
  • Ein Twitter- sowie Myspace-Account ist ebenfalls von großer Wichtigkeit um ins Gespräch kommen. Wie auch bei Facebook, sollten Sie hier Ihren Followern und Fans etwas bieten, indem Sie so oft es geht, neue Tracks hochladen und Kommentare posten.
  • Die Online-Plattform Soundcloud ist super geeignet für Musiker und angehende DJ's, da Sie hier Ihre Tracks zum Download für andere anbieten können und diese auch in Ihren Webseites mit einbinden sowie privat oder öffentlich über Ihre sozialen Netzwerke teilen können. Ein Feedback erhalten Sie hier über andere Nutzer.
  • Auch bei YouTube können Sie sich anmelden. Laden Sie Ihre Musik mit einem eigenen erstellten Video hoch. Verbreiten Sie Ihren YouTube-Account ruhig auf Ihren anderen Online-Portalen.

In der Event- und Partybranche bekannt werden

  • Kontaktieren Sie verschiedene, seriöse Eventagenturen um Ihren Bekanntheitsgrad zu erweitern. Diese sind immer auf der Suche nach Talenten und Künstlern, die sie weitervermitteln können. Sie werden dann in die Datenbank als DJ aufgenommen und im Fall der Fälle angerufen. Somit haben die Firmen jedenfalls schon mal Ihren Namen und wissen Bescheid.
  • Gehen Sie in Clubs und versuchen Sie, sich dort als Discjockey zu bewerben. Natürlich sagt man, dass ohne Vitamin B nichts in dem Bereich geht, aber vielleicht haben Sie ja Glück.
  • Wenn Sie etwas mehr investieren möchten, können Sie sich Visitenkarten drucken lassen. Diese sollten sehr ansprechend und passend zu Ihrem Stil sein. Nehmen Sie immer eine Handvoll mit, wenn Sie unterwegs sind. Man weiß ja nie. Auch können Sie diese in Cafés, Bars, Restaurants oder sonstigen Locations verteilen. Natürlich sollten Sie die Besitzer vorher lieb fragen.
  • Auf Familienfeiern oder Privatpartys empfiehlt es sich immer, Kontakte zu knüpfen. Erzählen Sie von Ihrem Können, verteilen Sie Ihre Visitenkarten und bitten Sie die Leute, von Ihnen zu berichten. Vielleicht steht ja bald eine Hochzeit bei Bekannten Ihrer Bekannten an?

Viel Erfolg!

Teilen: