Alle Kategorien
Suche

Als Autor selbständig machen - so kann es funktionieren

Wenn Sie sich als Autor selbstständig machen wollen, stehen Ihnen heute viele Wege offen. Eine Selbstständigkeit im Nebenerwerb ist mit einem geringeren finanziellen Risiko verbunden als wenn Sie sofort als Autor durchstarten wollen. Mit einer guten Planung und ausgeprägtem Durchhaltevermögen kann dies gelingen.

Selbstständigkeit als Autor eröffnet viele Perspektiven
Selbstständigkeit als Autor eröffnet viele Perspektiven

Was Sie benötigen:

  • Recherchefähigkeiten
  • Textveröffentlichung
  • Bucherstellung
  • PR-Arbeit
  • Zielgruppenorientiertes Arbeiten
  • Werbekampagnen
  • Buchmessebesuch

Eigene Texte als Autor im Internet veröffentlichen

Zunächst sind rechtliche und finanzielle Fragen abzuklären. Dann könnten Sie sich intensiv mit der Textgestaltung und dem Verkauf Ihrer Werke auseinandersetzen. Diese Berufs- und Arbeitsfelder sind für Sie künftig interessant: Online-Redakteur, Videoreporter, Contentmanager, Online-Journalist, das Arbeiten in einer Community sowie die Herausgabe von aktuellen Newslettern und anderen journalistischen Tätigkeiten.

  • Mit guten Ideen schaffen Sie es, Ihr Buch oder Texte unter die Leute zu bringen. Dabei spielt es eine untergeordnete Rolle, ob Sie Geschichten, Krimis, Romane, Sachtexte oder Fachartikel veröffentlichen.
  • Content, Informationstexte für Internetseiten, sowie Fachbeiträge für Medien- und Internetportale sind für Autoren interessante Einnahmequellen. Mit erworbenem Wissen - egal ob durch Studium, Ausbildung oder Weiterbildung -  starten Sie in die Welt des Schreibens.
  • Haben Sie darüber nachgedacht, als Autor ein eigenes E-Book zu veröffentlichen? Mit gezielten Werbekampagnen, professioneller PR-Arbeit, abgestimmt auf Ihre Zielgruppe, machen Sie auf Ihr neues Buch aufmerksam.
  • Ein Besuch auf der Buchmesse lohnt sich! Bei gleichzeitiger Nutzung und Präsentation an einem Gemeinschaftsstand schaffen Sie eine günstige Werbeaktion, die Medienkontakte eröffnet sowie überregionale Interessenten anspricht. Sie könnten danach immer noch entscheiden, ob Sie Klein- oder Selbstverleger werden wollen: Autorenlesungen und gute PR-Arbeit sind wesentliche Faktoren, die den Erfolg bringen.
  • Legen Sie auf Messen oder Werbeständen Musterexemplare aus, damit sich Buchhändler und Verlage über Ihr Buch informieren können. Eine Leseprobe für Messebesucher schafft eine unkomplizierte Werbemöglichkeit und Selbstmarketing. Im Vergleich zu Informations- oder Vertreterreisen eine einfache Werbestrategie!
  • Ob Sie mithilfe des Internetportals www.autorenweb.de oder anderen Blogs Texte anbieten, entscheiden Sie nach ausführlicher Recherche. Ratgeberportale suchen laufend Autoren, die gute Texte schreiben!

Homepage für Autoren und Selbstständigkeit nutzen

  • Blogbeiträge - entweder auf der eigenen Homepage oder als Gastautor - wirken sich positiv auf die Verkaufszahlen aus.
  • Mit entsprechender Linksetzung bringen Sie Nutzer auf Ihre Homepage, die schließlich Ihre Einnahmequellen fördern.
  • Kontaktieren Sie regelmäßig die Presse, wenn Sie Werke veröffentlicht haben. Damit erlangen Sie einen gewissen Bekanntheitsgrad. Ihre Selbstständigkeit ist kein Selbstläufer - das sollten Sie stets im Auge behalten!

Mit Schreiben lässt sich eine freiberufliche Existenz realisieren und kann auch langfristig funktionieren. Sollten Sie die finanzielle Unterstützung eines Gründungszuschusses der Agentur für Arbeit nutzen können, haben Sie gewisse Vorteile gegenüber Gründern, die sofort ohne staatliche Hilfe im Hauptberuf starten. Erkundigen Sie sich nach weiteren Zuschussmöglichkeiten im Rahmen einer Selbstständigkeit. Die Industrie- und Handelskammern sowie die Agentur für Arbeit oder die KfW-Bank sind hierfür Ansprechpartner.

Arbeiten Sie Leitfaden und Praxistipps für Autoren als Existenzgründer durch, die wertvolle Tipps liefern. Bei Vertragsverhandlungen sollten Sie darauf achten, dass eine akzeptable Kalkulation aufgestellt wird. Sie dürfen nicht vergessen, die aufgenommene Autorentätigkeit beim Finanzamt anzumelden und sich um Krankenkasse, Rentenversicherung und weitere Vorsorgemaßnahmen zu kümmern.

Teilen: