Alle Kategorien
Suche

Alpha-Zeichen auf der Tastatur machen

Sonderzeichen können über bestimmte Tastenkombinationen auf der Tastatur erstellt werden. Dies kann sinnvoll sein, wenn diese in Programmen oder Textfeldern nicht vorhanden sind, wie beispielsweise das griechische Alpha-Zeichen.

Für Tastencodes kann das Num-Pad notwendig sein.
Für Tastencodes kann das Num-Pad notwendig sein.

Uni- und ASCII-Codes auf der Tastatur

  • Beim sogenannten Unicode und dem ASCII-Code handelt es sich um bestimmte Tastenkombinationen, welche etwa Sonderzeichen abbilden können. Auf diese Sonderzeichen haben Sie andernfalls nur wenig Zugriff.
  • Die Unterschiede bestehen darin, dass der Unicode einige hunderttausend Zeichen mehr darstellen kann. Dieser ist ein internationaler Standard für nahezu alle Arten von Zeichen.
  • Weitere Unterschiede können sich im benötigten Platzvolumen der Zeichen ergeben. Dies führt auch dazu, dass nicht jede Anwendung den Unicode unterstützt, da hier zumeist mehr Platz benötigt wird.

Das griechische Alpha-Zeichen

  • Griechische Zeichen können Sie zumeist über Sonderzeichen in Dokumenten erstellen. Diese müssen jedoch nicht immer vorhanden sein, da gerade Textfelder - z. B. in Blogs - diese Funktion nicht bieten.
  • Um etwa ein griechisches Alpha-Zeichen dennoch zu erstellen, nutzen Sie die entsprechenden Codes Ihrer Tastatur. Über den Unicode haben Sie die Möglichkeit, zunächst ein 03b1 einzutippen. Dieses können Sie per ALT+C in ein α umwandeln.
  • Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass diese Umwandlung nicht immer unterstützt wird. Im Wordprogramm von Office funktioniert dies, wohingegen dies in OpenOffice nicht funktioniert.
  • Für den Fall, dass diese Option nicht unterstützt wird, bleibt der ASCII-Code. Hierbei sollten Sie zunächst darauf achten, dass Ihr Numpad aktiviert ist. Bei einer normalen Tastatur geht dies über die Num-Taste, bei einem Laptop indes über FN+F8.
  • Nun können Sie per gedrückter ALT-Taste die Kombination 945 eingeben, wodurch auch das Alpha-Zeichen erscheint. Sollte keine dieser Versionen von einem Textfeld auf Internetseiten unterstützt werden, bleibt Ihnen nur, das Zeichen woanders zu erstellen oder zu suchen und in das entsprechende Textfeld zu kopieren.
Teilen: