Alle Kategorien
Suche

Almased: Geschmack verbessern

Möchten Sie mit Almased Ihre Pfunde verlieren, können Sie den Geschmack der Shakes erheblich verbessern, wenn Sie ein paar Tipps beachten.

Shakes zum Abnehmen müssen nicht langweilig schmecken.
Shakes zum Abnehmen müssen nicht langweilig schmecken.

Was Sie benötigen:

  • Almased
  • Zimt
  • Backkakao
  • Sirup (ohne Zuckerzusatz)
  • Tomatensaft
  • Pfefferminztee
  • Kaffee
  • Walnussöl

Almased Vitalkost ist ein Produkt zur Reduzierung des Gewichts, welches aus Soja, Honig und Joghurt hergestellt wird. Der Geschmack dieses Getränks wird allgemein als leicht süß und angenehm beschrieben. Einige Abnehmwillige jedoch stören sich am ausgeprägten Sojageschmack.

Damit Ihnen die Einnahme des Almased-Shakes und somit auch das Abnehmen leichter fällt, können Sie den Geschmack mithilfe von ein paar einfachen Zutaten erheblich verbessern.

Walnussöl verwenden

Neben dem Pulver benötigen Sie für die Zubereitung eines Shakes Wasser oder fettarme Milch sowie zwei Teelöffel Pflanzenöl. Schon bei der Wahl des Öls können Sie den Geschmack erheblich verbessern.

Verwenden Sie kein Raps- oder Olivenöl. Diese haben einen ausgeprägten Eigengeschmack. Besser ist ein hochwertiges Walnussöl. Dieses ist geschmacksneutral.

Pfefferminztee gibt einen frischen Geschmack

Bereiten Sie Ihre Portion Almased mit kaltem Pfefferminztee zu. Das verbessert den Geschmack und wirkt vor allem an warmen Tagen sehr erfrischend. Diese Variante ist sehr gut, wenn Sie Ihre Mahlzeit lieber mit Wasser zubereiten, anstatt mit Milch. Tee hat ungesüßt nicht mehr Kalorien als Wasser. Zudem haben Sie mit Tee die Möglichkeit zu variieren: Der Shake schmeckt so immer wieder anders schmecken.

Almased-Shake mit Zimt würzig abschmecken

Mögen Sie es gerne würzig? Geben Sie bei der Zubereitung Ihrer Mahlzeit einen halben Teelöffel Zimt mit in den Shaker. Diese Variante schmeckt sehr gut, wenn Sie Ihren Shake mit fettarmer Milch zubereiten. Besonders exotisch schmeckt Almased, wenn Sie zum Zimt noch eine Prise Muskatnuss geben. Dosieren Sie dieses Gewürz vorsichtig.

Getränk mit Kaffeepulver verfeinern

Für einen "Eiskaffee"-Drink besteht die benötigte Flüssigkeitsmenge jeweils zur Hälfte aus Wasser und fettarmer Milch. Geben Sie einen Teelöffel Instant-Kaffeepulver in den Shake. Sie können auch einen frisch aufgebrühten Kaffee verwenden. Dieser muss vor der Verwendung unbedingt vollständig erkaltet sein. Genießen Sie diese Variante am besten eisgekühlt.

Kakao für einen Schoko-Drink

Für Schokoladenfans ist die Zubereitung eines Shakes mit fettarmer Milch sowie einem Teelöffel Backkakao eine willkommene Abwechslung. Wichtig hierbei ist, dass Sie auf jeden Fall ungesüßten Kakao verwenden. Im Instant-Kakao-Getränkepulver ist hinhgegen viel Zucker enthalten. Deshalb ist es für Ihre Diät ungeeignet.

Aufpeppen mit zuckerfreiem Getränkesirup

Getränkesirup gibt es in zahlreichen Geschmacksrichtungen und als zuckerfreie Variante. Diese sind prima geeignet, um den Almased-Shake geschmacklich aufzupeppen. Geben Sie ein wenig Sirup nach Wahl mit in den Mixer. Backaromen sind zugegeben weniger gut. Der Geschmack ist oft zu stark und sehr künstlich. 

Herzhafte Variante mit Tomatensaft

Vor allem in der ersten Phase der Diät ist der Verzehr von Obst und Fruchtsäften nicht erlaubt. Tomatensaft hingegen ist kein Problem. Mischen Sie das Pulver mit dem Gemüsesaft und würzen Sie das Ganze mit einer kleinen Prise Pfeffer. So erhalten Sie einen herzhaft-würzigen Shake.

Wie Sie anhand dieser Rezeptideen sehen können, muss eine Ernährungsumstellung mit Almased nicht langweilig oder eintönig sein. Mit ausreichend Abwechslung fällt Ihnen das Durchhalten sicher leichter.

 

Teilen: