Alle Kategorien
Suche

Alltagsbeobachtung und fachliche Beobachtung - so arbeiten Sie empirisch

Alltagsbeobachtungen sind von fachlichen Beobachtungen sehr zu unterschieden. Aber alltägliche Beobachtungen sind notwendig für die fachlich, empirisch begründeten Beobachtungen. Lesen Sie weiter.

Genau beobachten und Überblick behalten
Genau beobachten und Überblick behalten

Der Unterschied: Alltagsbeobachtung - fachliche Beobachtung

  • Alttagsbeobachtungen können Sie überall machen. Sie beobachten Ihr Umfeld und nehmen Ihre Umgebung wahr. Dies ist wichtig, denn viele lernen von anderen und ahmen sie nach.
  • Diese Beobachtungen sind auch wichtige Grundlage für die Wahrnehmungsschulung und später forschungsbedingten Beobachtung.
  • Der Unterschied zwischen Alltagsbeobachtungen und fachlichen Beobachtungen ist die wissenschaftliche Grundlage. Bei fachlichen Beobachtungen werden Daten erfasst und Phänomene überprüft.

Von der Alltags- zur "Fach"beobachtung 

  • Schärfen Sie Ihren Blick und beobachten Sie eine bestimmte Sache oder auch sich selbst. 
    Beobachten Sie sich beispielsweise in verschiedenen Situationen... sowohl Ihr Verhalten und Ihre Reaktionen. Erst nach der Wahrnehmung kann eine Änderung erfolgen.
  • Bevor Sie andere beobachten, sollten Sie sich selbst beobachten.
  • Auch Versuche, beispielsweise in den naturwissenschaftlichen Fächern sind wichtig und bedürfen großer Sorgfalt. Solche Versuche müssen genau durchgeführt werden, so dass die Ergebnisse nicht verfälscht werden. Auch hier müssen Sie Ergebnisse über einen längeren Zeitraum beobachten und begutachten.

Die fachliche Beobachtung: Empirisch arbeiten

  • Bei forschenden und fachlichen Beobachtungen müssen Sie die Ergebnisse erfassen, aufschreiben und in einem weiteren Schritt analysieren und interpretieren.
  • Vor der Untersuchung müssen Sie sich ein Ziel aufgestellt haben. Sie müssen den Untersuchungsgegenstand erfasst haben und Hypothesen aufgestellt haben. 
  • Auf Grundlage der Hypothesen haben Sie Ihre Untersuchung und Ihre Versuche aufgebaut. Nur wenn dies übereinstimmt, sind Ergebnisse sinnvoll.
  • Bei der Überprüfung der Hypothesen (Nullhypthese und Hypothese) müssen Sie die erfassten Ergebnisse intepretieren und können so Ihre aufgestellten Hypothesen überprüfen.
Teilen: