Alle Kategorien
Suche

Allergisch gegen Rauch - so erleichtern Sie die Beschwerden

Gegen Rauch kann man allergisch reagieren. Die Symptome können ganz unterschiedlich sein, für den Betroffenen aber sehr unangenehm. Vermeiden Sie auf jeden Fall Rauch.

Rauchen ist schädlich.
Rauchen ist schädlich.

Es ist gerade für Raucher kaum zu glauben, aber Sie oder Ihre Mitmenschen können auf Rauch tatsächlich allergisch reagieren. Wenn Sie als Raucher dagegen reagieren, sollten Sie schleunigst damit aufhören, ist Ihre Familie davon betroffen, seien Sie so fair und rauchen Sie auf dem Balkon.

Wenn Sie allergisch gegen Rauch sind

  • Lüften Sie Räume, in denen geraucht wurde, immer gut durch und waschen Sie Stoffe und Polster regelmäßig. Gerade in diesen hängt der Rauch sich sehr fest.
  • Meiden Sie Feste auf denen geraucht wird. Sie können Ihre Allergie auch als Vorwand benützen, wird auf Ihre Anwesenheit wirklich wert gelegt, wird man auf die Allergie auch Rücksicht nehmen.
  • Sollte die Allergie sich überwiegend in den Bronchien abspielen, achten Sie darauf, immer ein Asthmaspray in der Tasche zu haben.
  • Lassen Sie in Ihrer Wohnung, vor allen Dingen im Schlafzimmer, niemanden rauchen. 

So können die Symptome der Allergie aussehen

  • Der Geruch von Rauch kann bei vielen Menschen Kopfschmerzen auslösen. Diese lassen in der Regel nach, wenn Sie frische Luft bekommen.
  • Da Sie den Rauch einatmen, kann der Rauch bei Ihnen allergische Reaktionen in den Bronchien und den oberen Atemwegen auslösen. Das kann mit Niesanfällen oder einer verstopften Nase beginnen und sogar mit einer akuten Atemnot enden. Die Bronchien verkrampfen sich dann und Sie bekommen nur noch schwer Luft.
  • Reagieren Sie vor allen Dingen auf die Giftstoffe von Zigaretten, kann es auch zu Hautausschlägen oder einem Juckreiz kommen.

Wenn Sie allergisch gegen Rauch reagieren, müssen Sie vorsichtig sein. Eine akute Atemnot kann sehr gefährlich sein. Hören Sie mit dem Rauchen auf und achten Sie auch darauf, nicht passiv mitzurauchen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.